welche aufgabe hat eine sicherung im stromkreis?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Um einen für die Leitung zu hohen Strom abzuschalten. Das passiert entweder durch zu viele Verbraucher die gleichzeitig eingeschaltet sind, oder durch einen Kurzschluss.

In Leitungsschutzschaltern (umgangssprachlich auch Sicherungsautomat) die man in Haushalten findet befinden sich zwei Auslösemechanismen die unabhängig voneinander arbeiten:

Thermische Überlast, das ist einfach ein Bimetallstreifen der sich entsprechend verbiegt wenn eine gewisse Zeit ein zu hoher Strom geflossen ist und durch das Verbiegen wird der Stromfluss unterbrochen. Wenn das Bimetall sich wieder abkühlt, biegt es sich wieder in die Ausgangsstellung. Der Schalter muss aber trotzdem manuell wieder eingeschaltet werden.

Magnetischer Kurzschlussauslöser:

Da ist ein Elektromagnet eingebaut, wird die Spule von einem zu hohen Strom durchflossen wird dadurch ein Hebelchen angezogen das dann die Verriegelung löst und der Stromfluss unterbrochen wird. Auch hier muss hinterher manuell wieder eingeschaltet werden.

Die Leitungsschutzschalter verfügen über eine sogenannte Freiauslösung, das heißt Hebel festkleben mit Tesa oder so funktioniert nicht, im Inneren wird trotzdem abgeschaltet auch wenn der Hebel noch auf On oder 1 steht...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Um Kurzschlüsse zu "vermeiden" und die Sicherung "fliegt" auch raus, wenn das Haushaltsnetz überlastet wird (wenn zu viele Geräte angeschlossen sind).
Mit "vermeiden" ist gemeint, dass, wenn ein Kurzschluss auftrit, der Strom, durch "rausfliegen" der Sicherung ab geschaltet wird.
Heutzutage, ist eine Sicherung ein Schalter der nur noch umspringt, wenn die Sicherung "rausfliegt". Damals war eine Sicherung ein Draht, der dann durchgebrannt war, wenn die Sicherung "rausfliegt".

Falls du noch Fragen oder Probleme hast kommentiere meine Frage.

Philipp.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von syncopcgda
10.09.2016, 16:14

"Damals war eine Sicherung ein Draht"

Damals? Das gbt's auch heutzutage noch. Im Übrigen werden damit keine Kurzschlüsse vermieden, sondern ein Kurzschluss ist der Auslöser.

0
Kommentar von Phioo
10.09.2016, 16:26

"Mit "vermeiden" ist gemeint, dass... "

0
Kommentar von Phioo
10.09.2016, 16:27

Ok sorry, hatte nicht akutualisiert, dass deine Antwort geladen wird...

0

Sie soll zu hohe Spannungen verhindern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von syncopcgda
10.09.2016, 15:56

Nein, sondern zu hohe Ströme.

0
Kommentar von n67ar
10.09.2016, 15:58

Welches ist jzt richtig ?

0

Was möchtest Du wissen?