Frage von zackl, 62

Welche Arten von Vermögenswirksamen Leistungen gibt es?

Welche Arten von VWL s gibt es? Gibt es nicht eine Art Private VWL? Ich habe gehört das man bei einer Privaten VWL sowas von übers Ohr genauen wird... ...

Ich bin bei Skandia und zahle selber 125 Euro ein. Jetzt ist die Frage weil ich erst vor kurzem erfahren habe das man bei Skandia eine Private VWL hat und neulich in Zeitungen darüber diskutiert wurde das das reine Abzocke sei eine andere VWL auszumachen.

Ich würde dann zu meiner Bank ( Sparda Bank ) gehen und dort eine VWL ausmachen. Vermutlich Prämiensparen von Banken? Mal sehen was die SpardaBank mir dann vorschlägt ?

Was meint Ihr ?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von MAB82, 27

Deine Darstellung ist wirklich nicht leicht nach zu vollziehen. Du schreibst was von Gerüchten und Meinungen, bist jetzt völlig überzeugt das du irgendwas anders machen musst ohne zu wissen wie deine Vermögenswirksamen Leistungen überhaupt gerade angelegt werden.

Ist dir klar was VWL eigentlich sind? Wenn du schon einen bindenden Vertrag hast, wie kommst du darauf den vorzeitig kündigen zu können?

Welche Arten von Vermögenswirksamen Leistungen gibt es?

Es gibt 3 Arten und ein paar Optionen: Bausparvertrag, Banksparplan und Fondsparplan, Umwandlung in Betriebsrente.

Gibt es nicht eine Art Private VWL?

Wie du VWL verwendest ist deine Entscheidung, aber es gibt nicht die "private VWL", denn im grunde sind alle privat. Die Anbieter können Banken als auch andere Kapitaldienstleister sein.

Mal sehen was die SpardaBank mir dann vorschlägt ?

Kann ich dir sagen. Ein Banksparplan dessen Rendite nahe oder unter der Inflation liegen wird.

Kommentar von zackl ,


Jetzt weis ich was ich meinte DIREKTVERSICHERUNG... Ich habe bei der
SKANDIA eine Direktversicherung dem ich mir erst jetzt bewusst geworden
bin seitdem ich schon bestimmt 10 Jahre dabei bin.
Jetzt las sich in Zeitungsberichten das Direktverbindungen sehr sehr schlecht sind... !!

Ist dir klar was VWL eigentlich sind? Wenn du schon einen bindenden

Vertrag hast, wie kommst du darauf den vorzeitig kündigen zu können?

Naja. Mal zahlt eine gewisse Summe ein und bekommt je nach VWL etwas vom Arbeitgeber hinzu.


Gibt es nicht eine Art Private VWL?

Ist dir klar was VWL eigentlich sind? Wenn du schon einen bindenden
Vertrag hast, wie kommst du darauf den vorzeitig kündigen zu können?



Kommentar von MAB82 ,

Naja. Mal zahlt eine gewisse Summe ein und bekommt je nach VWL etwas vom Arbeitgeber hinzu.

Das ist richtig. Diese Summe kannst du aber nur für einen einzigen Zweck verwenden. Wenn du zur Sparda Bank wechseln willst, musst du unbedingt vorher klären welche Kündigungsbedingungen dein bisheriger Anbieter hat oder ob es sich noch lohnt die Laufzeit zu beenden. Besonders solltest du dabei darauf achten welche Kosten hierbei entstehen, denn meist sind solche spontanen Vertragswechsel mit empfindlichen Verlusten verbunden. Leider werden dir wohl weder die Sparda Bank noch Skandia eine faire, neutrale Beratung geben.

Kommentar von zackl ,

Bin 35 Jahre jung, muss man ausrechnen ob sichs noch lohnt...

Kannst Du mir zu den DIREKTVERSICHERUNGEN etwas sagen? Sind Direktversicherungen gegenüber einfachen VWL sehr viel schlechter? Prinzipiell denke ich nicht (sicher sind doch heutzutage keine VWL mit Ihren ständigen Änderungen...) aber so wie ich gelesen habe muss besonders bei den Direktversicherung ein grosser Teil den man eingezahlt hat flöten gehen aus was weis ich für Gründen... ??

Notfalls (wenn möglich) zahle ich den kleinst möglichen Betrag in die
Direktversicherung ein (das müssten 50Euro) sein und mache eine normale VWL bei der SpardaBank mit vielleicht 75Euro oder 100Euro aus.

Irgendwo muss man ja für seine Zukunft investieren. Wäre nicht der einzigste der für später verschiedenerweise investiert.

Kommentar von MAB82 ,

Eine Direktversicherung ist ja eine Form der Betriebsrente, welche sowohl Vor- als auch Nachteile hat. Ich kann das hier garnicht alles schreiben was es dazu zu sagen gebe und bin auch kein Experte auf dem Gebiet. Ich möchte dir dazu diesen Link ans Herz legen, dessen Inhalt ich gut verständlich finde: http://www.finanztip.de/direktversicherung/ . Du solltest mal Abgleichen in welchen Punkten das mit deiner persönlichen Situation übereinstimmt. Aus meiner Sicht spielt dabei der Punkt Berufsunfähikeitsversicherung (wenn dein Vertag eine beinhaltet) und die späteren Abgaben bei Rentenbeginn eine wichtige Rolle, um sich klar zu werden wie sinnvoll diese Altersvorsorge ist.

Kommentar von zackl ,

Diese Direktversicherung habe ich damals bei meiner letzten oder vorletzten Arbeit gemacht. Ein Vertreter kam von Skandia hat uns alle beraten und alle habens dann für gut befunden. Alle haben dann bei Skandia diese Direktversicherung unterzeichnet.

Ok. Danke für den Link. Werde ich mir die Tage zu Gemüte führen. Gruss.

Antwort
von Wischkraft1, 21

Was mir auffällt bei dieser Frage ist das Wort:

Vermögenswirksame Anlage.

Wie kann man nur auf solch ein Wort kommen? Bei mir schrillen die Alarmglocken. Wenn jemand so ein Wort konstruiert und verwendet, muss es sich um etwas Schräges handeln.

Was ist denn NICHT Vermögenswirksam?

Da ist alles offen und bei mir alles zu. Weg damit!


Kommentar von zackl ,

Hi Wischkraft1,

das Wort Anlage war doch nur ein allgemeines Schlagwort, in meiner Frage selber habe ich von einer Anlage nie geschrieben. Müsste mich aber sehr täuschen stellt eine VWL keine Anlage da ??
Das Wort habe ich von einem Focus Artikel...

Kommentar von Wischkraft1 ,

Danke zackl.
Vermögenswirksam
Nun alle meine Finanztätigkeiten sind Anlage- Vermögenswirksam, wirken sich auf meine Anlage aus. Auch wenn ich Rückzüge mache oder Verlust. Deshalb stolperte ich über diesen Begriff.
Du meintest sicher etwas ganz anderes - was ich einfach nicht verstehe.

MAB82 scheint da mehr Ahnung zu haben.
Streiche drum meinen Beitrag einfach.
Danke.

Kommentar von zackl ,

Ok.

Antwort
von fungolfer, 6

1. Vorausetzung für einen Anbieter von VWL ist, dass dieser beim TFA Berlin einen Institutsschlüssel besitzt. Ohne diesen kannst Du vom Finanzamt keine Arbeitnehmer-Sparzulage bekommen. Grundlage ist das 5. Vermögensbildungsgesetz (5. VermBG) Alles andere, was von Instituten angeboten wird darf zwar (leider) VWL heißen, es wird dann aber keine Sparzulage gewährt.

2. Der Institutsschlüssel ist eine 7-stellige Nummer und beginnt mit 10, 11 oder 12, man sollte also, wenn man wert auf die Sparzulage legt, das Anlageinstitut danach fragen. Hast Du den Vertrag erst einmal abgeschlossen, dann kommst Du oftmals nur schwer wieder raus. Der Anbieter ist dann dazu verpflichtet einmal im Jahr eine Anlage VL für Dein Finanzamt auszustellen (wird ab 2017 oder 2018 auf elektronisch umgestellt).

3. Anlagearten: Diese sind abschließend (!!) in den §§ 4 - 9 des 5. VermBG genannt. z.B. Bausparverträge, Fondssparverträge usw. Banken bieten zumeist nur noch über ihre Dienstleister Verträge an, z.B. DEKA, Union Investment usw.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten