Frage von JonahderWal, 60

Welche Arten der Geldanlage gibt es?

Hey Leute,

wie lege ich am besten und gewinnbringendsten Geld an?

Vielleicht ist ja unter euch ein Sparkassenangestellter und ich spare mir den Weg zu meinem Berater :) ....

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo JonahderWal,

Schau mal bitte hier:
Bank Geldanlage

Antwort
von kevin1905, 14

wie lege ich am besten und gewinnbringendsten Geld an?

  • Welcher Anlagezeitraum?
  • Welches Anlageziel?
  • Wie viel Kontrolle willst du während der Laufzeit ausüben?
  • Wie viel Risikotoleranz ist okay?
  • Was für eine durchschnittliche Rendite schwebt dir vor?
  • Wie viel Vermögen ist vorhanden?
  • Einmalanlage oder regelmäßige Raten?

Gegenfrage: Wenn dein Sparkassenberater, wüsste wie man reich wird, wäre er dann noch Sparkassenberater?

Quod erat demonstrandum!

Antwort
von DinoSauriA1984, 27

Tja, ein Berater sollte folgendes von Dir wissen:

  1. Wie groß ist Dein Vermögen insgesamt und wie ist es bisher angelegt?
  2. Was machst Du beruflich? Wie hoch ist Dein Einkommen, Deine Schulden, und was bleibt Dir monatlich zur freien Verfügung?
  3. Welchen Betrag willst Du anlegen und wie lange kannst Du den Betrag entbehren?
  4. Verfolgst Du mit dieser Anlage ein bestimmtes Ziel (Rücklage, Immobilienerwerb, Autokauf, Schuldentilgung, Altersvorsorge, etc.)?
  5. Welche Kenntnisse und Erfahrungen bringst Du bereits mit?
  6. Wie hoch darf das Risiko sein, dass Du maximal einzugehen bereit bist?


Auf der Grundlage dieses Informationsgerüstes könnte ein Berater Dir eine Empfehlung aussprechen. Ich nehme nicht an, dass Du diese Informationen hier alle veröffentlichen willst.

Man könnte auch sagen:
Kauf Aktien
Kauf Immobilien
Kauf US-Dollar
Kauf Gold
Kauf ETF oder Fonds (Aktien-, Renten-, Misch-, Immobilien-, Rohstoff-, ...-fonds)
Kauf Zertifikate
Kauf Schmuck, Gemälde, Kunst, Wein, Whisky
Gib das Geld aus


ich muss noch lange nicht aufhören. - Man kann mit allem Geld verdienen - und verlieren. Wenn Dir dass jetzt nicht weiterhilft, frag Deinen Berater ;-)





Antwort
von archibaldesel, 10

Das kann man so nicht pauschal beantworten. Du müsstest einige Frage beantworten, um die richtigen Produkte für dich zu empfehlen. u a.:

  1. Wie groß ist dein Vermögen?
  2. Welche Reserven gebrauchst du?
  3. Welche Anschaffungen hast du geplant?
  4. Wie hoch ist deine Risikobereitschaft?
  5. Wie lange kannst du das Geld entbehren u. ä.

Das musst du jetzt auch nicht hier eintippen, geh zu deinem Berater. Der hat die zeit und hoffentlich genügend Ahnung, um all die Dinge mit dir zu klären und kann dir dann einen sinnvollen Anlagevorschlag unterbreiten.

Antwort
von herakles3000, 15

Die frage die du dir erstmals stellen mußt riskierst du deine Einlagen oder willst du eine sichere Anlage wo du diese nicht verliest wen du sie riskierst sind Aktien und Fonds was wen nicht dann kann zb Der Bundesschatzbrief was sein da spekulierst du auf steigend er Zinsen in den 7 Jahren .

Antwort
von tomth, 30

Es kommst drauf an wie du "am besten" definierst. Soll es sicher sein, soll es eine möglichst hohen Rendite bringen?
Wenn du Sicherheit willst, ist die Rendite niedriger, aber sowas ist sicher bekannt.

Da ich selber aus der Immobilienbranche komme, sage ich natürlich Immobilien. Du hast neben der Miete eine Wertsteigerung des Grundstücks (in den meisten Fällen). Wenn du finanzierst, "verdienst" du auch noch an der Inflation usw.

Meines Erachtens sind Immobilien nach wie vor die sicherste und "beste" Anlagemöglichkeit.

Antwort
von AlexChristo, 17

wie lege ich am besten und gewinnbringendsten Geld an?

Nicht bei deiner Sparkasse ;-). Vielleicht bin ich gerade etwas fies, aber ich persönlich glaube nicht daran, dass Banker einen gut beraten können, einfach weil sie es auch selbst nicht so gut wissen.

Fängst du gerade mit deiner Ausbildung an und bekommst dein erstes Geld?

Ich empfehle dir zum Einstieg, dich mit ETFs auseinanderzusetzen. Dazu gibt es gute Finanzblogs, die vieles echt ausführlich erklären.

Geldanlagen und Vorsorgearten gibt es viele. Viele davon sind eher suboptimal.

Antwort
von switchii, 36

Es in Land zu investieren ist sicher nicht schlecht. Muss aber ein Stück Land sein, welches sicher den momentanen Wert beibehält. Beispielsweise ein Stück am See oder Meer...

Antwort
von BTyker99, 18

Ich würde mich auf keinen Fall bei einer Sparkasse darüber informieren, die wollen nur die Finanzprodukte verkaufen, die ihnen am meisten einbringen. Ich kenne einige Leute, die in Banken arbeiten, die mir das erzählt haben.

Die gewinnbringendsten Methoden sind in der Regel die, die auch am riskantesten sind, daher kann man das nicht eindeutig beantworten. Es kommt sicherlich auch darauf an, wieviel Geld investiert werden soll. Möglicherweise könnte eine Investition in ein Flüchtlingswohnheim sich sehr stark auszahlen, aber das kommt auch auf die politische Entwicklung an.

Ich selbst habe seit Anfang des Jahres begonnen, mit Aktien zu handeln und dabei ist der Gewinn durch Kurs-Steigerung schon bei über 100% (allerdings habe ich aufgrund meiner geringen Erfahrungen nur geringe Mengen investiert).

Antwort
von TimmyEF, 21

Nicht in Lebensversicherungen, auf Tagesgeldkonten, auf klassischen Sparbüchern. Aktien nur dann wenn man sich auskennt. Immobilien eventuell.

Kommentar von kevin1905 ,

Eine Aktie die mir nicht mehr gefällt krieg ich i.d.R. börsentäglich los (irgendwelche Exoten und Pennystocks mal außen vor).

Eine Immobilie in suboptimaler Lage wird man schwerer los als Hundekot am Schuh.

Würde also ehr zu Aktien/ETFs tendieren bevor man sich an Immobilen wagt. =)

Kommentar von archibaldesel ,

Kann es sein, dass du aufgezählt hast, was man alles nicht machen soll? Ich glaube, das geht irgendwie an der Frage vorbei :-)))

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten