Frage von RhoMalV, 10

Welche Art von Werbetexten sprechen Euch am meisten an --> die, die Emotionen wecken oder die, die auf Fakten aufbauen?

Wahrscheinlich kommt es immer auch darauf an, für was geworben werden soll.

Wenn um Urlaub geworben wird, geht es natürlicherweise nur darum, Emotionen zu wecken.

Wenn es um eine Dienstleistung oder um ein alltägliches Produkt geht, können oft Fakten überzeugender wirken (ist dort aber auch nicht immer so).

Aber stellen wir uns mal vor, es ginge um eine Sache, die man sowohl emotional als auch faktisch anpreisen könnte...

BEISPIEL A) "Mit unserem XY können Sie sich unbeschwert anderen Dingen zuwenden. Mehr Sicherheit, mehr Komfort für weniger Preis!"

BEISPIEL B) "Ein Fall eines AB kann Ihnen mehrere 'Summe X' kosten. Mit unserem XY sind sie effektiv gegen ABs gewappnet und ist zudem noch wesentlich günstiger, als Ihnen ein AB kosten würde.

...ich weiß nicht, ob dies jetzt ein sehr gutes, anschauliches Beispiel ist, aber wohin zeigt bei Euch der Trend? Welche Formulierung würde Euch mehr ansprechen? A (emotional) oder B (faktisch) ?

P.S.: AB, X und XY sind in diesem Fall nur Platzhalter :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Liberty66, 3
eine gut abgestimmte Mischung aus beiden in einem seriösen Kontext

Eine gute und glaubwürdige Werbebotschaft sollte beides in sich vereinen.

Emotionale Werbung ohne Grundlage oder auch eine Werbung mit Fakten ohne einen emotionalen Bedarf zu wecken, sind in meinen Augen beide nicht erfolgsversprechend. Ich würde daher sagen, "der Mix macht's" - flott und sachlich.

Was bei Werbebotschaften allerdings vermutlich am wichtigsten sein wird, sind die Bilder, mit welchen die Botschaft untermauert und vermittelt werden soll.

Kommentar von RhoMalV ,

Vielen Dank.

Ja, ich glaube es kommt auch immer darauf an, an welche Zielgruppe man sich richtet und auf welchem Werbeträger die Botschaft steht (z.B. die Website des Anbieters).

Der durchschnittlichen Mehrheit mögen vielleicht Emotionen genügen.

Wenn wir dagegen einen weniger humorvollen Unternehmertyp vorstellen, will er wahrscheinlich vor allem durch reine Fakten überzeugt werden, warum das eigene Angebot besser ist, als das der Konkurrenz.

Kommentar von Liberty66 ,

Ja, letztendlich zielt jede Werbung darauf ab, Käufer für ein Produkt zu gewinnen. Ich denke auch, dass da nur Emotionen allein nicht den Ausschlag geben können, wenn keine Sinnhaftigkeit dahinter steht. Fürs Angucken alleine gibt man im Marketing kein Geld aus, eine Investition muss dann auch schon konkrete (finanzielle) Ergebnisse erzielen.

Kommentar von Liberty66 ,

Danke fürs *Sternchen.

Antwort
von Lexa1, 4
eine Werbung muss bei mir positive Gefühle wecken

Eine Werbung muss mich direkt ansprechen. Sie sollte einprägsam, realitätsnah, glaubhaft  und witzig sein. Und vor allem nicht nerven.

Es gibt einige gute Werbungen,. aber zu viele schlechte.

Antwort
von joheipo, 10

Ausschlaggebend für den Erfolg jeglicher Werbung ist der Wiedererkennungswert.

Deshalb ist Massenwerbung wegen der permanenten Wiederholung für denkende Menschen so lästig.

Antwort
von brido, 5

Keine von den 3 Antworten, ich versuche immun zu bleiben. Aber die nr 1 wirkt sicher unbewusst. 

Antwort
von DJjojo02, 7

A aber das ist auch kürzer das andere ist ein bischen zu lang

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community