Frage von Robo267, 25

Welche Art von Müll ist am schädlichsten für die Natur und warum?

Antwort
von halbsowichtig, 9
  1. Giftmüll, weil er Pflanzen und Tiere tötet, sowie das Grundwasser für Jahre verseuchen kann. Typischer Giftmüll sind Öl, Benzin, Lack, aggressive Reiniger und Industrie-Chemikalien.

  2. Plastik, weil es Tiere tötet (durch Hängenbleiben oder durch Vergiftung), Giftstoffe freisetzt und sich in winzigen Krümeln um die ganze Welt verteilt.
  3. Unsachgemäß weggekippte Medikamente und Zigarettenkippen, weil sie Gewässer verseuchen und Fische/Amphibien töten.
Antwort
von Imago8, 11

Nicht so leicht zu beantworten. Es kommt sehr auf die Menge und die Art des Mülls an.

Am gefährlichsten würd ich auch den radioaktiven Atommüll einstufen.

Die Schadstoffe, die durch die Verbrennung von Treibstoff oder Plastikmüll entstehen, sind vor allem deswegen problematisch, da sie sich über die Luft sehr schnell sehr weit verteilen.

Plastikmüll an sich ist auch ein riesen Problem, da er oft nicht fachgerecht entsorgt wird, sondern in der Umwelt landet und sich mit der Zeit in den Lebewesen anreichert.

Und dann gibt es noch eine Menge Müll im weiteren Sinne, wie zum Beispiel Pestizide, Öl, Nitrat, Medikamentenrückstände oder sonstige Industrie-Chemikalien, die in den Wasserkreislauf gelangen und sich so auch sehr schnell in der Umwelt verbreiten und großen Schaden in den Ökosystemen anrichten können.

Antwort
von HapsHaps, 15

Atommüll, weil es nicht verschwindet und die Umgebung mutieren lässt.
Plastik, weil es sehr lange braucht um sich zu zersetzen.

Antwort
von Wuestenamazone, 12

Kunststoffe. Die brauchen eine Ewigkeit bis die zersetzt sind.

Antwort
von xxxFriendlyxxx, 14

Ich denk mal ganz sicher Atommüll. Der baut sich quasi nicht ab und ist sehr schädlich, da ja Atommüll eine sehr starke und schädliche Strahlung hat.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten