Frage von JupJapLP, 40

Welche Arktis schwimmt?

Ich habe mich des häufigern gefragt, ob nun die Antarktis oder Grönland schwimmt ... man hört nunmal immer mehr, dass die Arktis schwimmt, wobei ich von meinem Wissen weiß, dass die Antarktis mal zum Urkontinent Pangäa gehörte und dann nach süden abgedriftet ist .. also müsste eig die Antarktis schwimmen oder?

Lg Felix

Antwort
von Pudelwohl3, 30

Die Arktis (im Norden) ist eine reine Eislandschaft, die Antarktis (im Süden) ist auch eine Eislandschaft, die sich allerdings auf kontinentalem Festland befindet.

Grönland ist auch in weiten Teilen eine Eislandschaft (das geht aber schon deutlich zurück), befindet sich aber auch auf Festland.

Antwort
von OlliBjoern, 5

Sowohl die Antarktis als auch Grönland sind Festlandmassen, unter dem Eis befindet sich jeweils festes Land (was den Kontinentaldrift angeht: da geht es darum, dass sich Kontinentalplatten auf dem flüssigen Erdinneren bewegen, das ist aber zu trennen von "auf Wasser schwimmen"). Die Kontinentalplatten sind deutlich dicker als z.B. die 11 km, die der Marianengraben (tiefste Stelle unter Wasser) tief ist.

Der "Nordpol" (Teil der Arktis) ist ein Punkt nördlich von Grönland, dort gibt es keine Landmasse (wohl aber Eis).

Antwort
von DasPigi, 27

Alles Kontinente (etc) schwimmen, alle sind in bewegung (sonst gäbe es auch keine Kontinente)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community