Welche argumente rechtfertigen die eher schlechte haltung von nutztieren?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Es gibt keinen Grund, außer Geld. Im Gegenteil, bis auf den finanziellen Aspekt, gibt es nur gute Gründe dagegen, alleine schon dadurch, dass über 70% aller Krankheiten und ein Großteil aller Krebserkrankungen auf einen zu hohen Fleischkonsum zurückzuführen sind, ohne auf die minderwertige Qualität des Fleisch aus Massentierzucht zu sprechen zu kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1.der Geiz der Konsumenten, Qualität bei Produkt und bei Produktion stehen für sehr viele weiter hinter dem Preis2. Gewinnmaximierung der Produzenten3. fehlende Emphatie für die Tiere bei Produzenten, Politik und Konsumenten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kein genügend großer Platz...
Nicht viel Futter
Es gibt dafür soviele Gründe.... Aber je nach Bauernhof oder Tierzucht anders

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MissLeMiChel
06.08.2016, 10:24

nicht viel Futter?! im Grunde müsste keiner hungern wenn die Industrieländer weniger Tiere verzehren würden

0

Keine.

Geld ist hier der einzige Grund, wenn auch manchmal indirekt (z.B. weniger Platz = weniger Bewegung = schnellere Gewichtszunahme oder Schwänze/Schnäbel/Ohren kupieren = weniger Bisswunden).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lediglich die Profitmaximierung der Betreiber, sonst gibt es keine Rechtfertigung für diese Scheußlichkeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es geht immer um Geld.

Wenns nicht um Geld ginge könnte mans ja leicht ändern. Denk mal drüber nach ... ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Menschen, die wenig haben, behindert sind oder ein hartes Leben haben, sind manchmal genau so glücklich wie reiche Menschen. Bei den Tieren wird es vermutlich auch so sein.

Die Menschen werden nicht von Arbeit und Geld belastet.

Bei den Tieren riecht es nicht immer gut, da ist es sinnvoll, alle an einem kleinen Ort eingesperrt zu haben. Andere Tiere machen Lärm, die muss man auch einsperren.

Man hat kein schlechtes gewissen, wenn man das Tier tötet. Man weiss, dass man ihm vom Leid befreit.

Bei den Bergen hat es auf den Wanderwegen kein Kuhmist, auf dem man hinfällt und sich alles bricht.

Es ist schade für die Landschaft, wenn dort Tiere weiden, die nicht alle mögen. Und die schöne Wiese wird zertrampelt und gefressen.

Eigentlich bin ich für Tiergerechte Haltung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von laurajune
31.07.2016, 15:21

dümmsfer Grund der der will uns verklickern das Massentierhaltung gut ist

4
Kommentar von Negreira
31.07.2016, 16:27

Du bist "eigentlich" für tiergerechte Haltung? Ich kann über Deine Antwort nur den Kopf schütteon.

1
Kommentar von Schischa3
31.07.2016, 20:21

Entschuldigung. Ich sehe bei allen Sachen positive wie auch negative Seiten. Ich bin eher neutral. Für die gute Tierhaltung hätte ich mehr und auch bessere Argumente. Ich habe hier die Frage so gut wie möglich beantworten wollen.

0
Kommentar von MissLeMiChel
06.08.2016, 10:21

du hast einfach nur totalen Unsinn geschrieben! Man muss sie einsperren auf engem Raum weil sie nicht gut riechen?! Normalerweise ist das in der Natur nicht.. usw... ziemlich blöde Antwort ohne Sinn und Hintergrundwissen

0

Die Welt muss irgendwie versorgt werden, dafür müssen die Tiere leiden. Es wäre empfehlenswert Fleisch zu essen, den dort sind Bausteine drinnen die man braucht, also die man nicht durch pflanzliche Lebensmittel aufnehmen kann.
LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nishiwaa
31.07.2016, 14:07

Welche Stoffe (scheinen ja mehrere zu sein) kann man denn durch pflanzliche Nahrung nicht aufnehmen?

4
Kommentar von sabbelist
31.07.2016, 14:07

Eine wenig durchdachte und unlogische Antwort

3
Kommentar von Muckula
31.07.2016, 14:09

So ein Unsinn. Es gibt bis auf Vitamin B12 keine "Bausteine", die in Fleisch, aber nicht in pflanzlichen Lebensmitteln enthalten wären. Und B12 ist kein "Fleischvitamin", sondern wird von Bakterien produziert und kann problemlos als Nahrungsergänzungsmittel oder theoretisch auch über Erdverunreinigungen zugeführt werden, genau so kommt es übrigens auch in tierische Lebensmittel. Informiere dich bitte, ehe du so etwas behauptest, das ist nämlich fachlich nicht korrekt.

3
Kommentar von laurajune
31.07.2016, 15:20

da ist aber jemand schlecht informiert wo hast du gelernt?

2

Keine Akzepablen den Gekldgier ist so ziemlich der einzige.

LG Sikas

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung