Welche Argumente habt ihr für die Flüchtlinge (Flüchtlingspolitik)?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Pro es ist notwendieg zb für Kriegsflüchtlinge contra es kommen dan auch zuviele unerwünschte elemte herein.Pro die Echten flüchlingen werden in zukunft hier arbeiten und auch in die rentenkasse einzahlen.Pro einige werden im alter wider nach hause gehen wen das land sicher dan ist.Contrar deutschland wird irgentwan zuvoll sein das es noch handlungsfähieg wäre.und würde Bankrot gehen aber derzeit ist das ja auch kein wunder durch lahme politiker entscheidungsunfähiege  und die Politik von Merkel welcher Mänliche Politiker hätte den den mist mit gemacht was der türkischre Präsident verzapft hat.Einen Türkischen Präsidenten der sich wie ein diktaator aufführt kann nur zu Problemen führen nicht nur wgeen der iss die mal wieder dern  Glauben vorschiebt aber auch nicht besser ist als dieser Präsiedent.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1 Pro Argument: Deutschland bekommt zu wenig Kinder. Wenn wir nicht in zukunft Arbeitskräftemagnel haben wollen brauchen wir zuwanderung.

1 Contra Argument: Irgentwann könnte die die deutsche Kultur unter der ganzen Zuwanderung untergehen. (Ob das jetzt Pro oder Contra ist sei mal dahin gestellt ^^)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Missingo1996
14.03.2016, 23:32

Also ich finde die deutsche Kultur sowieso schrecklich. Und besonders viel Kultur auf die man Stolz sein kann, haben wir sowieso nicht.

1

Das wohl stärkste Pro-Argument:

Wir sind ein Planet. Eine Spezies. Wir sind alles Menschen. Das ist einfach nur menschlich. 

Stell dir vor irgendwann musst du fliehen. Dann willst du auch das so eine Politik herrscht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung