Frage von pascalbuerger, 59

Welche Argumente haben Eltern gegen das Spielen von Games?

Ich muss eine Arbeit in der Schule darüber abgeben

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von daCypher, 59

Zum Beispiel, dass Games sehr von Schulaufgaben ablenken. Oder dass man damit problemlos sehr viel Zeit verplempern kann, die man für andere Aufgaben hätte nutzen können.

Antwort
von Maximilian0296, 46

Meine Mutter meinte immer man verblödet davon. Außerdem wird man ihrer Meinung nach davon aggressiv und krank.

Kommentar von UmutNuke ,

*Hust* alle Assassin's Creed teile und *Hust*alle God of War teile *Hust*Geschichts wisse *Hust* 😂 😂

Kommentar von HenrikHD ,

Diese Vorurteile kennt doch jeder...
Ich spiele gta und bin deswegen noch lange kein Amokläufer

Antwort
von tabstabs, 39

Argumente und Gründe keine. Sie haben nur Vorurteile.

Antwort
von TheFl3sh15, 33

Meine Eltern sagen: Es veringert die Kreativität.
Es ist eine art Droge und macht süchtig.
Schulische Leistungen leiden darunter.....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten