Frage von doggyloverin, 103

Welche Anzeichen machen Haus Hunde wenn Wölfe in der Nähe sind? Oder machen Sie da überhaupt welche?

Hallo
Heute Abend war es wieder so.
Wir waren unterwegs mit unseren Hunden, meine beiden und noch ein Nachbar Hund mit Frauchen. Es war eben Gerde um halb neun. Der unkastrirte Nachbar Hund (Mittel Pudel sehr dominant und mäßig erzogen) hat sein Essen verweigert welches wir immer abends füttern. Meine Kastrirte aber dominante Hündin (Bolonka mix) hat ebenfalls relativ wenig gegessen und sie war sehr aufmerksam. Und mein Kastrirter sehr ruhiger und shih-Tzu war eigentlich wie immer aber er ist auch wirklich sehr sehr ruhig. Jedenfalls gingen wir dann aus unserem garten und Richtung Felder, um unser abendlichen Spaziergang durchzuführen. Die ganze Zeit zogen alle drei Hunde an der Leine, Richtung einem Feld an dem viele Felder Anliegen und auch ein Wald angegrenzt, mit Fluss und see. An dem Feld lagen dann meine Hündin und der rüde der Nachbarin in der Leine und kläfften und knurrten die ganze Zeit zum Feld hin. Mein rüde schaut nur aufmerksam. Wir dachten uns nichts und sind nach 2 Minuten weg gegangen. Haben unsere Hunde, eher gesagt, hinter her gezogen. Später hatten wir heulen gehört wie als währen sie von einem Wolf. Das hatten wir schon öfter manchmal haben sie andere Felder angekläfft.

Wir wohnen in Steinhagen (Nähe von Bielefeld NRW)

Könnten hier Wölfe sein? Reagieren Hunde so auf Wölfe?

Frage nur aus Interesse ob unsere Vermutung stimmen könnte.
Freue mich über eine Antwort.
Lg

Antwort vom Tierarzt online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihren Hund. Kompetent, von geprüften Tierärzten.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von YarlungTsangpo, Community-Experte für Hund, 28

Hallo doggyloverin,

Meine Hunde reagierten und reagieren auf die Anwesenheit von drei Wölfen in ca. 1 km Luftlinie ganz anders.

Und das, obwohl sie beide ursprüngliche Herdenschutzhunde sind. 

Kann das so genau sagen, nachdem der Einzug der drei Wölfe in den Wildtierpark, gleich nebenan exakt in der Zeitung beschrieben wurde und ich das vollkommen neue Verhalten meiner zwei Hunde dem direkt zuordnen konnte.

Meine Hunde wollten bis dahin Nachts eigentlich nicht ins Haus und mussten immer abgeholt werden. Seitdem die Wölfe nebenan sind kommen beide Hunde nach kurzem Aufenthalt selbständig ins Haus. Sie halten sich auch nicht mehr in der hintersten Ecke in Richtung des Tierparkes auf, sondern generell in der unmittelbaren Nähe des Hauses.

Eure Beobachtung vom Verhalten Eurer Hunde sehe ich bei meinen Hunden immer dann wenn wir die frischen Fährten von Wildschweinen kreuzen sollten. 

Generell: Auch wenn nur Wildschweine (die sind inzwischen überall) in Eurer Wohnumgebung sein sollten, so gehören die Hunde dann sicher an die Leine. Wildschweine sind eine größere Bedrohung für Hunde als ein Wolf!

Wobei in Wolfsgebiet ebenfalls Hunde generell an der Leine geführt werden sollten! Es ist lohnend den Hund an den Gebrauch der Schleppleine zu gewöhnen. Ggf. eine Stunde dazu bei einem guten Hundetrainer nehmen.

Weiterhin viel Freude mit Euren Hunden.



Kommentar von doggyloverin ,

Danke für deine Erfahrungen die du mir hier beschrieben hast.
Schleppleinen haben wir sowieso fast immer dran da bissig mein shih-Tzu, der aber einfach nur stur ist, die beiden anderen ein wenig jagt trieb haben.
Danke für deine Antwort.  

Kommentar von YarlungTsangpo ,

Der Shih-Tzu ist ja dem Lhasa Apso ähnlich und ebenso auch der Tibet Spaniel. Diese Asiaten tendieren dazu gegebenenfalls die Sache als Wächter zu übertreiben.

Mein Tipp - dem Shih-Tzu mit Brustgeschirr und Schleppleine das "down" oder Platz aus Entfernung antrainieren, so daß Du ihn in Situationen in welchen er zu stark abwehren wollte ins down ablegen kannst.

Bei meinen Tibetern hat das funktioniert.

Antwort
von michi57319, 42

Nicht ausgeschlossen. In OWL ziehen immer mal wieder Wölfe durch.

Jedes andere Wildtier, wie Marder, oder Fuchs, löst allerdings ein ähnliches Verhalten aus.

Daher ist es ohne Anwesenheitsnachweis von einem Wolf natürlich schwierig, das zu bestätigen. Heulen können auch andere Hunde.

Kommentar von doggyloverin ,

Das stimmt Füchse haben wir viele. Die Nachbarin (kennt) auch einen Förster der ihr Gerde heute gesagt hat das er nachts unterwegs ist und die Füchse jagt da wir angeblich ziviler haben.
Viellicht war es ja ein wuchs und das Geheul von dem Hund des Försters. Danke <3

Antwort
von Yanreich0, 68

Wölfe werden in Deutschland immer mal wieder gesichtet, allerdings finde ich das für NRW eher untypisch, da die meisten Wölfe ehr im Osten sind und von Polen kommen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten