Frage von K123456789, 96

Welche Antivirus-Software würdet ihr empfehlen?

Welche kostenlose Antivirus-Software ist die beste für allgemeinen Internet-Gebrauch. Was sind die Hauptunterschiede?

Sind die kostenpflichtigen wirklich besser für einen Normalverbraucher? Was ist dabei viel besser?

Antwort
von Suboptimierer, 54

Für einen Normalverbraucher (-surfer, -downloader,...) empfehle ich ein kostenloses Antivirenprogramm, und zwar Avira oder AVG Antivir.

Für jemanden, der über diesen Standard hinaus sich ins Internet begibt, empfehle ich Norton Internet Security. Das Paket schließt in den Benchmarks zwar nicht am besten ab, dafür ist die Bedienung sehr einfach, man hat das Gefühl, dass der PC nicht sonderlich ausgebremst wird, der Passwortspeicher integriert sich reibungsfrei in Chrome, die Berichte sind sprechend und informativ und sogar beim Erkennen eines Bootsektorvirus war mir das Tool sehr behilflich. 

Das Paket ist recht umfangreich und nicht zuuu teuer (pro Monat 2-3€). Ich kann mit einer Dreier- oder Fünferlizenz all meine PCs, den meiner Eltern und mein Handy schützen.

Kommentar von icekeuter ,

AVG empfehle ich nicht. Die verkaufen deinen Browserverlauf an die Werbeindustrie. Zwar kann man das in den Einstellungen abschalten, aber alleine der Versuch ist ein no go.

Kommentar von Suboptimierer ,

Danke für den Hinweis.

Schade, weil ich immer gerne Alternativen zum Marktführer nutze. Aber mit dem Wissen (ich glaube dir mal einfach so, bzw. werde es noch recherchieren) ist es auch für mich ein Nogo.

... Per google auf Anhieb gefunden: 

http://www.spiegel.de/netzwelt/apps/avg-antivirus-wirbel-um-neue-datenschutzrich...

http://business.chip.de/news/Antivirus-Skandal-AVG-verkauft-Ihren-Browser-Verlau...

Nochmals danke für den Hinweis.

Kommentar von icekeuter ,

Freue mich immer, wenn sachliche Hinweise freundlich aufgenommen werden :)

Immer wieder gerne :)

Antwort
von dome1234hte, 64

Avast und Avira sind die kostenfreie Spitze

Malwarebytes kostet ist sehr gut, jedoch ist der Echtzeitscan schwach.

Nod 32 haben viele in meinem Freundeskreis und sind zufrieden.

Antwort
von NMirR, 30

Gratis Programme sind eher schlecht. Bisher war ich mit keinem zufrieden. Kaspersky ist echt gut, bei G2A gibt es eine Dreimonatslizenz für 3 PCs für nen Euro. Es hat schon einen Grund, warum die gratis Dinger gratis sind.

Antwort
von Esraabdullah, 48

Ich nutze ebenso kaspersky und bin zufrieden  

Antwort
von Nadlin, 55

Ich nutze kaspersky u bin zufrieden 

Antwort
von gonzo1233, 13

Das mit Brain ist eine super Idee.

Im Jahr 2016 werden täglich über 350000 neue Windowsviren über ganz normale Infoseiten wie GMX, Yahoo, Handelsblatt usw. auf die Rechner der Windosnuzter gespült.

Wer das abstellen möchte, kann ein sicheres und bedienfreundliches Betriebssystem problemlos (auch neben Win) innerhalb einer Stunde installieren. Unter http://www.linuxmint.com/download.php gibt es das ISO der Vollversion kostenfrei und legal.

Die Bedienung ist einfach, ein Virenscanner wird bei ausgereiften Betriebssystemen nicht benötigt (BSI), da es keine funktionierenden Schädlinge dazu gibt.

Antwort
von 1234567890PH, 50

Du köntest dir Comodo holen. Das habe ich, ist ein komplettpaket aus Firewall, Virenschutz und Viren-Live-Scanner etc. Ist konstenlos und finds supi ^^ :D Hatte bis jetzt auch noch keine Viren drauf ;D

hier:

http://www.chip.de/downloads/Comodo-Internet-Security_28397713.html

Antwort
von gonzo1233, 8

Hol dir doch mal vom BSI das kostenlose Dokument "Die Lage der IT-Sicherheit in Deutschland 2014" da steht auf Seite 16 dass es für Windows täglich 300000 neue Schädlinge gibt. Ein Schutz mit irgendwelchen Drittanbieter Hilfsprogrammen ist da sehr schwer vorzustellen, zumal die Signaturen für neue Schädlinge erst nach einigen Tagen verteilt werden (Stiftung Warentest).

Eine gute Lösung ist, das kostenfreie, bedienfreundliche Linux (z.B. Mint) neben Win zu installieren und Webtätigkeiten nur noch damit abzuwickeln. Für Linux gibt es keine funktionierenden Schädlinge die sich automatisch einnisten. Anleitungen zu Dualboot Installationen gibt es im Web - das ist einfach und an einem Abend zu machen.

Antwort
von Max7777777, 34

Ich hab mir eins gekauft, und dieses Jahr ruhe mit "bösartiger dingensbums". Außerdem hatt man kein Theater, und ein gutes gewissen.

Antwort
von Mamue1968, 31

Der Avast gehört zu den Besten, ich habe Ihn auch, er ist kostenlos und hat bis jetzt alle Viren widerstanden !

Antwort
von GenLeutnant, 17
Antwort
von icekeuter, 17

Wenn du auf der suche nach einen anständigen Virenschutz bist, dann schau regelmäßig auf av-test vorbei. Die testen in regelmäßigen abständen alle aktuellen Antiviren Programme.

https://www.av-test.org/de/antivirus/

Momentan stehen avast, avira (evtl. auch andere) zu den kostenlosen Programmen die genau so viel schutz bieten wie Kostenpflichtige.

Wenn Du Windows 10 besitzt kannst du auch getrost die Microsoft Security Essentials drauf lassen.


Nein die ist nicht schlecht. Die hat sich in den vergangenen Monaten extrem verbessert und bietet neben der besten Performace auch eine gute erkennung.

MfG. icekeuter


Antwort
von Lexa1, 23

In der aktuellen Computerbild ( 4/2016 )  ist ein Test.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community