Frage von kekege, 45

Welche Ansprüche stehen mir zu (s. Details)?

Hallo,

ich bin 19 und will dringend von zu Hause ausziehen (extreme Gründe..). ⠀-Ich besuche ein Berufskolleg Richtung Wirtschaft und Verwaltung (in NRW) und mache dort mein 2-jähriges Fachabitur. ⠀-Nebenbei mach ich einen 450€ (170€) Job. Meine Eltern beziehen Hartz-IV. ⠀-Wenn ich ausziehen würde, was könnte ich alles an Unterstützung kriegen außer Kindergeld..? (Schüler-Bafög, Wohngeld, usw..) ⠀••• [Sagen wir mal die Wohnung würde ca. 400-500€ insgesamt kosten]

Danke!

Antwort
von Fortuna1234, 26

Hi,

erreichst du damit nur einen Schulabschluss? Wenn ja, gibt es auch kein Bafög, da du nur private Gründe für einen Auszug hast.

Kindergeld steht dir definitiv zu, Wohngeld nicht, Bafög auch nicht wenn es nur ein Schulabschluss ist.

Eine Wohnung kannst du dir abschminken. Sooo viel Geld wirst du nicht haben um eine Wohnung für 500€ zu mieten. Nicht mal meine 2-Zimmer-Wohnung mit einem ausgelernten Bruttogehalt von über 3000€ kostet so viel. Du erwartest zu viel.

Du kannst daheim ja weg, aber doch nicht rein in den totalen Luxus. Da holt man sich ein WG-Zimmer und gibt nicht mehr als 300€ für Miete aus (eher weniger sogar).


Antwort
von olexesh1999, 30

Eine WG. Ich würde tdm bei den Eltern bleiben

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten