Frage von zuitt23, 33

Welche Aktien in Kriesenzeiten kaufen?

Guten Tag, die aktuelle lage auf den Finanzmärkten ist etwas instabil,so würde ich es beschreiben.Die USA sind pleite,der S&P 500 ist laut Experten stark überbewertet,also es entsteht eine Blase,dann parallel dazu entsteht eine Imobilienblase Weltweit,dann der kleine Spaß mit den Krediten in China...die Türkei hat entsprechende Zahlungen zu leisten für die nächsten Jahre(welche schier unmöglich scheinen).... Aus diesem Grund möchte ich etwas Geld möglichst Kriesensicher anlegen.Nun habe ich mir eine kleine Liste erstellt,grob mit Sektoren,die stabil bleiben könnten.Falls jemand von euch da draußen schon 2007 Erfahrungen damit gesammelt hat,gern sagen,welche Firmen es waren,oder was sehr zu empfehlen ist.Dürft mich in meinem Denkprozess auch gern korrigieren,wenn Punkte auf meiner Liste schwachsinnig sind^^ Also: -Gold,Silber -Nahrungsmittelkonzerne/hersteller -Argrarunternehmen -Saatguthersteller -Pharmakonzerne -Medizinischer Sektor -Edelmetallmienenbetreiber -Gaslieferanten -Gerätehersteller für Minen und Argrar oder Pharmaunternehmen

Kennt ihr gute Fonds zu diesen Gebieten,oder welche habt ihr z.B. 2007 gekauft,bzw. welche waren damals stark? Welche Konzerne sind sehr Kriesensicher? Ich kenne eben nur so Giganten,wie Nestle,Novatis,Novo Nordisk,Bayer,Monsanto...Aber ich weiß,dass das nicht mal ein Bruchteil solcher Branchen ist^^ viele sagen ja auch,dass der Saatgut also Argrarsektor in den nächsten Jahren im kommen ist,da die Weltbevölkerung wächst und ernährt werden muss... kennt ihr auch Seiten,auf denen alle Fonds oder Aktien Weltweit zu Themengebieten sortiert sind?

Nun gut lang genug gefaselt xD

Ich freue mich auf eure Antworten :) LG zuitt23

Antwort
von BlueBeardTrader, 6

Also vorab: Deine Meinungen teile ich so nicht.

Auch die Einstellung "Kriesensicher" anlegen, teile ich so nicht. Auf dem Markt geht es mal runter, dann mal rauf. Alle reden gleich von "Crash" aber im Grunde sind es natürliche Marktbewegungen.

Wenn ich jetzt deine Einstellung teilen würde, sehe ich folgendes Problem bei deinen Überlegungen. In Kriesen geht alles runter. Auch die Fonds. Ich an deiner Stelle würde dann in Dinge investieren, die dann rauf gehen. Typisches Beispiel: Gold und Silber. Sobald Investoren ihr Vertrauen verlieren, investieren sie dann in Dinge, die in ihrem Wert gleich bleiben und zu unseren Zeiten sogar rauf gehen. Das sind Edelmetalle. Auch Bitcoins gehen in ihrem Wert rauf, wenn Investoren ihr Vertrauen verlieren.

Antwort
von GoldenPie, 17

Also meine Meinung über die "Experten", welche den S&P 500 und die Immobilien als Blasen sehen ist eindeutig: Bullshit.

Du findest hier auf diesem Planeten keinen, wirklich KEINEN, der dir sagen kann, wo, wann und warum der nächste Crash stattfinden soll. Es weiss einfach keiner. Klar, wenn dir 1000 "Experten" etwas anderes sagen, dann haben einige davon halt recht und die anderen unrecht, aber im Voraus weiss man ja nicht, wer jetzt recht hat. 

Gut möglich, dass es in den nächsten Monaten eine Marktkorrektur gibt und "die Blase" platzt. Aber genauso kann es sein, dass es noch Jahrelang weiter bergauf geht. Und die Aussage: "die Finanzmärkte sind instabil" ist sowieso meiner Meinung nach komplett fehl am Platz. Denn die Finanzmärkte sind immer instabil. An einem Tag geht es 2% hoch, am anderen Tag 3% runter und an einem anderen Tag bleibt es ungefähr gleich. Das ist schon seit Jahrhunderten so und wird sich auch nie ändern.

Kurz zu meiner Meinung über die aktuelle Lage. Wir sind aktuell in fast allen Ländern auf einem sehr hohen Stand an der Börse, zum Teil beinahe bei Höchstständen. Trotzdem investiere ich monatlich in den S&P 500, in den MSCI Emerging Markets und in den Euro Stoxx 50. Ich mache es monatlich, scheissegal was gerade auf der Welt passiert. Denn langfristig machen Aktien 7-8% Rendite pro Jahr, alle Crashes mit einberechnet. Also ist es meiner Meinung nach sinnlos, sich die ganze Zeit Gedanken zu machen, wann der perfekte Zeitpunkt zum investieren ist, denn diesen Zeitpunkt zu finden, schafft praktisch keiner.

Ich hoffe, ich konnte dir etwas helfen. Selbstverständlich hat jeder eine andere Meinung und auch eine eigene Strategie an den Börsen. Aber ich wollte dir mal meine Sicht der Dinge aufzeigen.

Weiterhin viel Erfolg beim investieren und einen schönen Abend.

Antwort
von kevin1905, 11

Konkrete Anlageempfehlungen gibt es von mir nur

  • kostenpflichtig
  • ohne Gewähr

Ansonsten bist du für die Erstellung einer Strategie, für die Unternehmensbewertung und -analyse selbst verantwortlich. Dieser Verantwortung für eine evtl. Fehlentscheidung versuchst du dich gerade durch diese Frage zu enziehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten