Frage von babbeldabbel, 49

Welche Airsoft Pistole (0,5J + Automatik)?

Hallo liebe Community,
ich frage hier im Auftrag eines Freundes, da ich mich selbst nicht ganz so gut auskenne. Also nun zur Frage. Mein Kollege sucht eine Airsoft Pistole, mit 0,5 Joule und Automatik. Das ganze sollte bei 80€ +- 10€ liegen. Ich selbst besitze eine Taurus PT 24/7 und habe mich auch etwas mit der Materie auseinandergesetzt. Dabei bin ich auf die Marke Cyma gestoßen und habe auch schon öfters gutes davon gehört, preiswert und gute Qualität. Nun ja, jetzt seit ihr gefragt, ich hoffe ich habe alles wichtige hier reingeschrieben, wenn was fehlen sollte einfach in die Komis.
Danke und Grüße Babbel

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von leNeibs, Community-Experte für Airsoft & Softair, 49

Hallo!

Ich habe selbst eine Cyma AEP, die Desert Eagle. Hier mein Eindruck:
Ich bin von der Verarbeitung überzeugt, auch die Qualität der Innenteile ist gut. Ich habe sie schon fast zwei Jahre, sie funktioniert immer noch problemlos.
Jedoch finde ich sie, gerade wenn man sie als Backup verwenden will, zu groß und etwas zu schwer.
Da würde ich eher zur Cyma Glock greifen.
Aber generell kann ich die AEPs von Cyma empfehlen.

Die Reichweite und Präzision ist für eine Pistole ok.
Jedoch ist eine AEP nicht unbedingt eine Primärwaffe, weil eine AEP gegen Langwaffen doch schnell mal an ihre Grenzen kommt. Wie Bloodmoon schon sagte, da würde ich eine Langwaffe nehmen.

Wegen dem Tipp von Bloodmoon, die AEP auf Airsoftgun zu kaufen, weil sie dort besser an die 0,5 Joule gedrosselt ist:
Da muss ich ihm ausnahmsweise mal widersprechen. Die AEPs von Cyma haben standardmäßig unter 0,5 Joule, eine Drosselung ist somit nicht nötig.

Lg leNeibs

Kommentar von babbeldabbel ,

Alles klar, danke. Da die Langwaffe schon vorhanden ist, wird nur noch eine Pistole gesucht. Dann wird es wohl eine Cyma werden, wenn hier Cyma Empfohlen wird :).

Kommentar von leNeibs ,

Damit macht ihr nichts falsch ;-)

Kommentar von leNeibs ,

Auf Airsoftgun.at kosten die Cyma AEPs 59.90€, in Deutschland ca 70€. Müsstest du die Versandkosten vergleichen, um zu schauen, wo es billiger kommt :-)

Kommentar von leNeibs ,

Ach ja, auf Airsoftgun.at müssten die Eltern bestellen. Shops aus Österreich versenden generell erst ab 18, egal welche Energie der Airsoftwaffe.

Kommentar von babbeldabbel ,

Danke für deine Antwort, es war sehr hilfreich, daher ein Sternchen :D.

Kommentar von leNeibs ,

Bitte gern. Ich bedanke mich für den Stern ;-)

Antwort
von Blazeor, 23

http://www.softair-professional.de/shop/index.php?cat=c21_Vollautomaten-ab-14.ht...
Alles Cyma oder GSG Importe von Cyma (erkennbar an dem CM)...kann man nichts falsch machen. Interner Aufbau fast überall identisch!
Ich habe als "Bundeswehr"-Fan/Reeanactor die GSG BW-Pistole / GSGM81AEP14 und bin total zufrieden. Für Sidearm/CQB echt zu empfehlen, gute ROF, brauchst jedenfalls 10x länger mit Nachladen wie schiessen ^^.
Ich empfehle daher auch mindestens 2 Ersatzmagazine und nen 2ten Akku, sind aber günstig zu erwerben und durch die vielen Metallteile (wo autentisch) auch sehr robust. Man sollte nur vermeiden, falls vorhanden den Schalldämpfer zu fest zu drehen/ überdrehen da eventuell das Kunstoffgewinde dann bricht.

Kommentar von babbeldabbel ,

Danke für deine Antwort :)

Antwort
von BloodmoonY, 29

Hallo,

ich kann die Empfehlung für eine Cyma AEP nur unterstützen. Cyma AEPs in der Preisklasse sind sauber verarbeitet, bieten eine recht vernünftige Leistung im Rahmen von UNTER 0,5 Joule und ist eine sehr beliebe Sekundär-/Backupwaffe. Du kannst sie bedenkenlos kaufen, sollte es Probleme damit geben findest du im Internet auch genügend Leute die dir sagen können wie man sie Reparieren oder Tunen kann. Auch an Zubehör gibt es zu mindestens für die Cyma CM18 auch einiges, wer will kann auch eine Schiene und Red-Dot darauf montieren.

Nur mal so am Rande angemerkt, falls das jedoch die erste Waffe deines Freundes ist, sollte er lieber 150 Euro der mehr für eine Langwaffe sparen.

Ansonsten kannst du Cyma bedenkenlos kaufen, vergleiche aber auch ruhig mal die Preise. Wenn du die Waffe nicht bald braucht lohnt es sich vielleicht auch über Airsoftgun.at zu kaufen (sobald wieder Lieferbar). Dort wird sie mit der Einfuhr nach Deutschland besser als die deutschen Versionen knapp an die 0,5-Joule Grenze gedrosselt und das sogar etwas günstiger. Ansonsten findest du du genug Deutsche Shops die sie anbieten. Kannst du/er bedenkenlos kaufen.

Gruß Bloodmoon

Kommentar von leNeibs ,

Die Cyma AEPs haben auch bei mir in Österreich unter 0,5 Joule. Die sind out of the box so. ;-)

Kommentar von BloodmoonY ,

Dann muss ich mich verlesen haben, danke für die Korrektur.

Kommentar von babbeldabbel ,

Ich bedanke mich für deinen Tipp. Er hat schon eine Langwaffe, genauen Namen weiß ich gerade nicht, jedoch sehr robust. Für die hat er auch knapp 170€ geblecht, aber die geht auch echt gut. Jetzt braucht er eben nur noch eine Pistole, diese sollte aber eben mit den 80€ nicht zu teuer sein. Wenn man Cyma kaufen kann, werde ich ihm das so weitergeben, danke!

Kommentar von babbeldabbel ,

Danke auch für deine Antwort :)

Antwort
von tobi912, 22

Also ich bin hobbyspieler und hab sehr lange mich informiert und habe auch mit profispielern geredet, ich hab mir selbst eine gekauft, sie kosten aber 150-170€ jedoch ist die qualität sehr sehr gut. Marke Jing Gong ich hab das G36K model für unter 100€ bekommst du nur plastikmüll 

Lg

Kommentar von BloodmoonY ,

Nur ist das keine Pistole ;)

Kommentar von babbeldabbel ,

Genau... Mir ist das klar mit der Plastikgearbox usw, es sollte ja auch etwas robusteres sein. Aber eben eine Pistole :)) trotzdem danke vielleicht hast du ja noch einen Tipp.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community