Welche Airsoft / Softair Waffen könnt ihr empfehlen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo!

Bis 200€ kommt man nicht wirklich weit.
Zum Airsoftspielen sind 2,3 Joule für ein Sturmgewehr zu viel, CO2 bzw Gas würde ich als Antriebsart für die Primärwaffe generell nicht nehmen.

Bei den elektrischen Gewehren (S-AEGs) bekommst du um 200€ eine G&G CM 16, mit Akku und Lader in den 200€ eingerechnet. Als Anfängerwaffe ist das ein recht empfehlenswertes Ding ;-)

Erhöhst du dein Budget, kann ich dir was Anderes auch empfehlen.
Lg leNeibs!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von leNeibs
01.03.2016, 17:07

Nur zur Info: (weil ich das Alter nicht weiß)
Airsofts über 0,5 Joule sind freie Waffen und ab 18.

0
Kommentar von TheCloneWars98
01.03.2016, 17:09

Ich bin 19, also alles klar. Was kannst du mir mit erweitertem Budget empfehlen

0

Erstmal muss ich LeNeibs zustimmen - mit 2,3 Joule bei einem Sturmgewehr ist die Chance dass du dich unbeliebt machst recht groß, um es mal salopp zu formulieren.

Da du 19 Jahre alt bist, gehe ich auch davon aus, dass du einen halbautomatischen Markierer mit >0.5 Joule nutzen willst, ich werde dir daher ein paar Möglichkeiten geben.Achtung, ich habe keinerlei Erfahrungswerte mit diesen Markierern.

Desweiteren weichen die Preise teils stark ab, dass liegt allerdings an der niedrigen Verfügbarkeit von qualitativ hochwertigen S-AEGs für 200 €.

  1. ARES APS ASR 102        (Im Begadishop für 219 €) - relativ niedriger Preis, also Achtung
  2.  Lonex L4 Pc                     (Im Begadishop für 249 €)
  3. ICS G33                            (Im Begadishop für 279 €)
  4. Oberland Arms OA-15     (Bei softair-professional für 349.90 €)
  5. GC16-Reihe                     (Bei softair-professional für ca. 259 €) - das Ambivalent zur CM16-Reihe für Semiauto in DE.

Letzere hat G&G typisch wohl eine sehr gute Qualität, vor allem für den Preis.

Viel Spaß beim Auspacken der Pakete ;-) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?