Frage von dertierfreund10, 75

welche abstammung hatte jesus christus?

welche ethinische abstammung hatte jesus christus, war er araber oder türke oder deutscher oder russe, vietnamese oder was ?

Antwort
von chog77, 62

Er war Jude so wie seine Mutter Maria: Geboren in Bethlehem aufgewachsen in Nazareth , er hat also die meiste Zeit seines Lebens in Israel verbracht. Gesprochen hat er sprach wahrscheinlich aramäisch.

Antwort
von hutten52, 58

Jude. Türken gab es erst 1000 Jahre später, Deutsche 900 Jahre später etc. 

Kommentar von OlliBjoern ,

Korrekter wäre zu sagen, dass es damals schon Turkvölker gab, diese befanden sich aber noch nicht in der Türkei, sondern in Zentralasien. Auch wenn man den Begriff "deutsch" noch nicht so anwandte wie heute, gab es natürlich auch damals schon Germanen (zur damaligen Zeit vorwiegend in Norddeutschland, in Skandinavien, und im südlichen Ostseeraum, z.B. Nordpolen).

Kommentar von hutten52 ,

Die Deutschen entwickelten sich aus westgermanischen Stämmen zwischen etwa 300 und 900 n. Chr. Die Germanen um das Jahr 0 umfassten darüber hinaus die Nordgermanen (später Dänen etc.), westgermanische Stämme die viel später zu den Engländern und Niederländern wurden und die Ostgermanen, die in Südeuropa Reiche gründeten und dort bald untergingen.

Antwort
von Schwoaze, 59

Jesus war Jude.

Antwort
von SoerenRB, 49

Jesus gehörte zur aramäisch-hebräischen Mischbevölkerung, die sich während Jahrhunderten der Herrschaft durch Perser, Griechen und Römer in Galiläa langsam gebildet hatte. Seine Muttersprache war Aramäisch, seine Religion das Judentum.

Türken gab es zu dieser Zeit nur in Zentralasien, also etwa im Bereich des heutigen Kasachstan. Deutsche und Russen gab es als Völker damals überhaupt noch nicht.

Antwort
von newcomer, 75

seine Eltern waren Juden, sein biologischer Vater war Gottvater


Kommentar von palzbu ,

Gottvater? Wer ist Gottvater? Vorname? Familienname? Abstammung? 

Antwort
von HorstdasBrot, 60

Jüdischer Abstammung

Antwort
von palzbu, 25

Jesus hat wahrscheinlich wirklich gelebt. Er war wahrscheinlich ein guter Mensch und würde wünschen nie gelebt zu haben wenn er erfahren könnte was in seinem Namen alles auf dieser Welt geschieht.

Antwort
von najadann, 52

Jüdisch mit dunkler Hautfarbe, weit weg von unseren Jesus-Darstellungen.

ungefähr so wie auf dem Bild?

http://www.huffingtonpost.de/2015/12/15/jesus-christus-aussehen-rekonstruktion-_...

Antwort
von Chocominza, 26

Jesus von Nazareth war Israeli, aus Galilaea, religoese Abstammung vom juedischen Volk.

um das Leben des Brian dabei zu zitieren:
"Ich bin kein Römer, Mama! Und ich werde niemals einer sein. Ich bin ein
Jude. Sohn Israels. Ein Hebräer, eine Hakennase. Ich bin koscher, Mama.
Ich bin ein Rotes-Meer-Jogger. Und ich bin stolz darauf"

Antwort
von fricktorel, 11

Unser Heiland stammt dem Judentum ab (Mt.1,3.17; Joh.4,22).

Antwort
von DieWahrheit1984, 42

Jesus war Aramäer, weit weg von unseren "Bee-Gees"- Vorstellungen: mitteldunkle Hautfarbe, krauses schwarzes Haar und braune Augen.L.G.

Antwort
von nowka20, 12

er war jude

Antwort
von chrisbyrd, 9

Jesus war mütterlicherseits Jude aus dem Stamm Juda (vgl. Lukas 3,23-28): http://www.de.bibleserver.com/text/SLT/Lukas3

Sein Vater war aber Gott selbst: "Die Geburt Jesu Christi aber geschah auf diese Weise: Als nämlich seine Mutter Maria mit Joseph verlobt war, noch ehe sie zusammengekommen waren, erwies es sich, dass sie vom Heiligen Geist schwanger geworden war" (Matthäus 1,18).

In Jesus ist Gott Mensch geworden, um stellvertretend zur Vergebung unserer Sünden am Kreuz zu sterben (Johannes 3,16; Römer 6,23). Nur Gott selbst hätte dies tun können, kein Mensch oder Engel wäre dazu fähig gewesen, zur Vergebung unserer Sünden zu sterben: "Er ist das Sühnopfer für unsere Sünden, aber nicht nur für die unseren, sondern auch für die der ganzen Welt."

"Wir wissen aber, dass der Sohn Gottes gekommen ist und uns Verständnis gegeben hat, damit wir den Wahrhaftigen erkennen. Und wir sind in dem Wahrhaftigen, in seinem Sohn Jesus Christus. Dieser ist der wahrhaftige Gott und das ewige Leben" (1. Johannes 5,20).

Kommentar von chrisbyrd ,

Nachtrag: Der Vers "Er ist das Sühnopfer für unsere Sünden, aber nicht nur für die unseren, sondern auch für die der ganzen Welt" steht in 1. Johannes 2,2.

Im Bibelkommentar von Dr. John F. Walvoord findet sich dazu: "Die von Jesus Christus bei Gott erwirkte Versöhnung ist so vollständig, dass sie sich nicht nur auf die Sünden der Christen erstreckt, sondern auch für die der ganzen Welt gilt. Damit bestätigt Johannes, dass Christus wirklich für alle Menschen gestorben ist (vgl. 2Kor 5,14-15.19; Hebr 2,9). Das heißt natürlich nicht, dass auch alle Menschen gerettet werden, sondern nur, daß jeder, der das Evangelium hört, erlöst werden kann, wenn er es möchte."

Antwort
von Bolonese, 7

Er war Jude :)

Antwort
von archibaldesel, 16

Hebräer und somit Jude.

Deutsche, Russen oder gar Vietnamesen waren vor 2.000 Jahren in Palästina eher selten...

Antwort
von NadimFalastin, 56

Er war Jude mein freund

Kommentar von dertierfreund10 ,

bist du einer oder woher weißt du das ich dachte er währe araber

Kommentar von NadimFalastin ,

Ne bin ich nich, keine ahnung, weiß ich einfach... schule oder so. Kp :D

Kommentar von piobar ,

Jesus war jüdischer und keines Wegs arabischer Abstammung. Das alte Testament ist voll von Erzählungen rund um das jüdische Volk und Jesus sowie seine Geburt und Abstammung...

Kommentar von dertierfreund10 ,

aso ups bist ja palästinenser und die haben es nicht so mit den juden, naja hab ja keine ahnung bin ja auch koreaner

Kommentar von NadimFalastin ,

Ich bin kein palästinenser ;)

Kommentar von dertierfreund10 ,

was bist du dann auch koreaner oder was ? und warum nadimfalastin ?

Kommentar von NadimFalastin ,

Bin deutsch. Ich sympathisiere mich mit den Palästinensern, weils das richtige is

Antwort
von Apfelwerfer, 3

Die Abstammungslinie von Jesus ist an zwei Stellen in den Evangelien genau aufgelistet. Einmal die Linie über seine Mutter Maria (zu finden in Lukas, Kapitel 3) und einmal über seinen Stiefvater Josef (zu finden in Matthäus, Kapitel 1). Lukas verfolgt die Abstammungslinie über Davids Sohn Nathan und Matthäus über Davids Sohn Salomo. Damit stammte Jesus sowohl väterlicher- als auch mütterlicherseits aus der königlichen Familie Davids und hatte Anspruch auf den jüdischen Königstitel. Während Matthäus die Abstammungslinie Jesu bis auf Abraham zurückverfolgt, reicht die Aufstellung des Lukas zurück bis zu Adam und dessen Vater Gott.

Jesus war also von seiner Abstammung her ein Semit und dürfte auch ein entsprechendes Aussehen gehabt haben. Heutige und historische Darstellungen Jesu sind immer sehr vom gerade herrschenden Zeitgeist geprägt. Jesus war wahrscheinlich weder ein ausgemergelter Asket, noch ein strahlender blonder Jüngling. Da sich die Juden den Bart nicht geschnitten haben, dürfte er einen Vollbart getragen haben. Außerdem war er in einer Gruppe Männer nicht leicht zu erkennen, denn man bezahlte ja den Judas, um ihn kenntlich zu machen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community