Frage von Spaceunicorn007, 55

Welche Absicht hatte der Autor des Nibelungenliedes eine Person wie Siegfried zu erschaffen?

Antwort
von Theeb, 16

Wenn man sich den Charakter Siegfrieds anschaut, merkt man diese Schwankungen. Anfangs bodenständig, später gierig und vom Gold verdorben, wodurch er schließlich auch stirbt. Daraus kann man die Moral der Geschichte lesen, was wohl auch die Absicht des "Autors" (schwierige Bezeichnung bei der Herkunft) ist.

Antwort
von Pangaea, 25

Der Autor des Nibelungenliedes hat Siegfried nicht "erschaffen". Die  Siegfried/Sigurd-Sagen sind viel älter.

Der Autor hat nur die Geschichte auf seine Art erzählt.

Antwort
von Lohengrimm, 35

Ohne Siegfried wäre das Lied ja ziemlich schal und trostlos. Ich meine, bei Robin Hood würde ja auch was fehlen, wenn der Robin Hood nicht drin vorkäme... 

Kommentar von Hideaway ,

Robin Hood würde ja auch was fehlen, wenn der Robin Hood nicht drin vorkäme...

Sag das nicht. Auch ohne Robin könnten die unbeweibten Kerle in Strumpfhosen tolle Stories liefern. Zumal sie im einsamen und dunklen Wald ihre Neigungen ganz unbeschwert ausleben dürften. Der Titel wäre allerdings ein anderer: "Tunten unter Tannen".

Expertenantwort
von earnest, Community-Experte für deutsch, 9

Wir kennen den Verfasser nicht. Nicht zuletzt deswegen können wir deine Frage leider nicht beantworten. 

Aber der starke Typ hat ihm sicher gefallen.

http://images3.cinema.de/imedia/9253/1989253,lxuB0QMHmnDLdrldZbbcGAKZm6sa0FvsP1W...

Gruß, earnest


Antwort
von Hideaway, 23

Die musste er zwangsläufig erschaffen, sonst würde die ganze Geschichte dramaturgisch in Leere laufen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community