Frage von Germigan, 63

Welche Abiball Organisationen sind zu empfehlen?

Hallo :), ich bin im Abiball Komitee meiner Schule und langsam wird es Zeit sich mit dem Abiball zu beschäftigen. Wir haben uns schon mit der Organisation ABITRAUM und mit CRYSTEL TOURS getroffen und uns beraten lassen. Habt ihr Erfahrungen mit diesen Organisationen oder habt ihr Empfehlungen für Andere ? Wäre nett wenn ihr ein paar Tipps und Feedbacks geben könntet. Vielen Dank schonmal !

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Hooks, 44

Ähm, wozu braucht man denn da so eine Organisation? Wir haben das damals alles selber gemacht. Festkomitte gegründet mit verschiedenen Aufgabengebieten, Haus gemietet, Essen bestellt, Deko vorbereitet, Einladungen verschickt, Programmwünsche entgegengenommen und das wars. Da war der ganze Jahrgang aktiv.


Kommentar von Germigan ,

Theoretisch braucht man keine. Wir sind uns nur nicht komplett sicher wie wir das machen wollen. Deswegen die Frage nach generellen Erfahrungen. Wir dachten eine Organisation wäre hilfreich um eine Art Struktur bzw. Plan zu haben. Danke für die Antwort!

Kommentar von Hooks ,

Ihr müßt Euch darüber im Klaren sein, was Ihr anbieten wollt, was gefragt sein könnte, und was überhaupt machbar ist.

Am besten beruft Ihr eine Hauptversammlung aller ein und fragt mit Handzeichen ab und legt die Arbeitsgruppen fest. Ein Komitee alleine schafft das nicht, das muß delegieren.

  • öffentlich / privat?
  • Schulräume, Bürgerhaus, Restaurant...? (öffentliche Räume sind womöglich kaum noch zu haben, besser vielleicht mitten in der Woche)
  • Kapelle / Band / Platten mit DJ?
  • Musik aus Schülerkreisen oder professionell?
  • Beginn nachmittags bis in die Nacht, oder erst abends?
  • Essen: Bringedienst, jemand kocht da, oder nur Snacks?
  • Getränke: Inkl im Eintritt oder jeder zahlt selbst? Auf Kommission mit Getränkesenter verhandeln oder vom Supermarkt?
  • Wer dekoriert? Deckt ein? Räumt auf? Holt / bringt Getränke? Snacks, Chips, Salzstangen, Mandeln und Rosinen?
  • Ab annkann man in den Saal? Wann muß aufgeräumt sein - deadline, davon rückwärts rechnen, evtl. nachts noch?
  • Programm? Wer macht Sketche oder Putzfrauenballett (Jungs mit Schrubber) oder musikalische EInlagen?
  • Wer hät eine Rede? Eltern und Lehrer fragen? Schüler reden?
  • Wer moderiert? Begrüßung, Ansagen im Programm, Essenszeiten, Tanz,Verabschiedung?
  • Evtl. gemeinsames Abendlied am Schluß als Rausschmeißer - Der Mond ist aufgegangen oder sowas? Oder zwischendrin einen "Klassenschlager" singen?
  • Übt jemand was mit dem Publikum ein, um es mit einzubeziehen? Lied (Volkslied mit Refrain zum Mitsingen, Text selbstgedichtet auf die Schulzeit oder auf Lehrer...), Spiel als Quiz mit Lehrern vorne, mehrere müssen was aus der Schulzeit beantworten, evtl. so daß sie keinanderer sieht dabei, oder Wissensquiz, oder... Malquiz à la Montagsmaler... 1001 Ideen!

Zum Vorgehen:

Malt Euch eine Mindmap auf, einen Kreis in der Mitte, von dem weitere Kreis abegehen (Oberpunkte), die dann jeweils wieder unterteilt werden

http://www.zmija.de/mindmap.htm

Kommentar von Hooks ,

http://www.zeitzuleben.de/ein-mind-map-erstellen-schritt-fur-schritt/


Das prinzipielle Vorgehen beim Mind Mapping sieht folgendermaßen aus:





Kommentar von Netie ,

"Eins rauf mit Klasse", du hast tolle Einfälle.:)

Kommentar von Netie ,

Statt "Klasse" natürlich "Mappe", sorry ;)

Kommentar von Hooks ,

???

Kommentar von Hooks ,
  • Soll irgendwas verteilt werden als Andenken zum Heimnehmen? Evtl. was von der Deko? Dann genügend für alle vorbereiten!
  • Kommen nur die Schüler mit Eltern oder gibt es geladene Gäste? Festlegen, wer wieviele Personen mitbringen darf! Oder ganz frei? Dann sind kaum "Plätze am Tisch" möglich. Oder nur mit fester Anmeldung! Tischkarten? Familienweise? Oder sitzen die Schüler zusammen? Oder ganz zwanglos?
  • Zeit festsetzen, bis wann die Einmeldungen einzugehen sind!
  • Kleiderordnung? Lang für Mädchen? Anzug für Jungs? Oder frei? Man fühlt sich schnell unwohl wenn man overdressed / underdressed ist, deshalb kurze Angabe, in welchem Rahmen!
  • Evtl. Tanzkarten? Wer besorgt die?
  • Fester Tanzpartner? Festlegen, ob Abschiedsgeschenk für den Partner mitgebracht werden soll und zu welchem Preis
  • Deko: Gärtner beauftragen wegen Blumen, dann selber stecken oder stecken lassen, große Tücher auf Tisch ausbreiten? Servietten? Kerzen? Geschirr ausleihen? Oder Gastronomie beauftragen, falls nciht im Restaurant?
  • Ganz wichtig: Fototermin! Sollen alle als Gruppe aufgenommen werden? Wer macht das? Zeit einplanen, daß einzelne ihren Apparat nach vorne reichen wollen! Überhaupt viel Zeit für Fotos einplanen. Oder werden einfach nur so Fotos geschossen? Ein paar Leute festlegen, die zu gewissen Zeiten herumgehen und knipsen. Oder jemanden von außen beauftragen, Freund oder sowas. Vielleicht mit Stativ, evtl. wwo die ganze Veranstaltung gefilmt wird.
    Fotograf muß ja nicht sein. Nur daß man nachher Bilder hat und zusammentragen kann.
Antwort
von julia39, 32

Hey :)

also wir haben unseren Abiball auch selbst innerhalb eines Komitees organisiert, was auch teilweise ziemlich chaotisch war. Aber mittlerweile gibt es ziemlich viele Anbieter, die das übernehmen.

Hier findest du eine Seite, mit Tipps zum Thema Abiball planen lassen.

http://www.neuemasche.com/abi/abiball/

Ich hoffe, das hilft euch bei eurer Entscheidung!

Lg, Julia

Antwort
von partymaker2015, 25

Also ich würde das auch ohne Anbieter machen. Kostet nur Geld und ihr spart dadurch nix.

Und das angezahlte Geld ist auch nicht abgesichert. Gabs schon oft das damit Schulen auf die Schnauze geflogen sind weil die Firma auf einmal Pleite war.

Antwort
von Sinahagen, 5

Aby-Ball.de ist super, kann ich nur empfehlen. Unser Abiball war klasse :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community