Frage von Volkiiii, 53

Weitwinkel Objektiv für Nikon?

Hallo, suche ein Weitwinkelobjektiv für die Landschaftsfotografie. Bisher habe ich mit meiner 18-105mm Kit Objektiv "Krücke" Fotografiert bisher fehlt mit noch ein Weitwinkel Objektiv in meinem Bajonett. Habe bisher das Nikon 14-24 2,8 und Tamron 15-30 2,8 im Auge leider ohne Filtergewinde für einen Polfilter. Vll habt ihr noch Tipps und weitere Objektive die ihr empfehlen könnt. Lg

Antwort
von Hayns, 36

Wer erzählt denn, das das, Nikon AF-S Nikkor 3.5-5.6/18-105 mm VR DX G ED, eine Krücke ist?

Ich bin zwar kein Nikon-Fan, aber dieses Objektiv weist eine gute Leistung auf. Gute Verarbeitung, ausreichend lichtstark, Bildstabilisator, Vollformat-geeignet.

Zu dem 14-24, 2,8 von Nikon. Für 1600 € möchte ich einen treffsicheren Autofokus, das ist ein Mangel an diesem Objektiv - wohlbemerkt, bei dem Preis.

Wenn Du wirklich Qualität möchtest, dann nehme eine Festbrennweite.

Für was brauchst Du denn so eine hohe Qualität? Machts Du Poster über A1?

Antwort
von irgendwat, 9

Falls du eine Übersicht über die aktuellen / wichtigen (Ultra-)Weitwinkel für Nikon suchst, könntest du mal hier schauen:

http://www.sagtmirnix.net/artikel/fotografie/weitwinkel-fuer-nikon-vollformat-fx...

Dort ist immer ne kurze Beschreibung über die Vor-und Nachteile jedes Objektivs und der aktuelle Neu- und Gebrauchtpreis dabei. Empfehlungen für verschiedene Zwecke gibts auch.

Antwort
von bonsaiblogger, 24

Das 2,8/14-24 ist eines der optisch besten Objektive in diesem Zoombereich, die es derzeit gibt. Das ist in verschieden Testergebnissen und Praxisberichten nachlesbar. Damit machst du nichts verkehrt.

Ich habe mich dennoch für eine Festbrenntweite entschieden.
Das Nikon 1,8/20mm ist inzwischen eines meiner Lieblingsobjektive geworten.

Vorteil: Sehr lichtstark, gute optische Qualität. Beim abblenden sehr gute optische Qualität an der D610. Sehr handlich und leicht. Und ein kürzerer Naheinstellbereich als ein Zoom, was weitere Gestaltungsmöglichkeiten eröffnet. Da bekommt man im Nahbereich bei Blende 2,8 sogar ein Bokeh im Hintergrund hin!

Wenn dir eine Brennweite nicht reicht hat ja Nikon noch weitere lichtstarke Festbrennweiten im Lieferprogramm. Mögliche Alternativen bietet hier auch Sigma mit seinen lichtstarken ART-Objektiven an.

Antwort
von MetalMaik, 21

Wenn es Dir hauptsächlich um top Abbildungsleistung und große
Offenblende geht, schau Dir mal das Sigma 18-35mm f/1.8 Art an. Tamron
15-30 2.8 und Nikon 14-24 2.8 wären eher eine Empfehlung für
Vollformatkameras. Im APS-C Bereich gibt es da günstigere Alternativen.
Wenn Dir die 18mm des Sigma 18-35mm 1.8  zu wenig weitwinklig sind und
es unbedingt ein UWW Zoom sein soll, schau Dir Tokina 11-16mm 2.8,
Tokina 11-20mm 2.8 oder Sigma 10-20 3.5 an.

Kommentar von MetalMaik ,

Falls Du aber eine Vollformatkamera hast, wäre das Tamron 15-30mm 2.8 eine gute Empfehlung. Werde mir das wahrscheinlich auch anschaffen. Hab bisher das Canon 16-35mm 2.8L II USM, aber das hat in den Randbereichen leider seine Schwächen.

Antwort
von christl10, 27

Ist denn 18mm nicht weitwinklig genug? Ich denke Du brauchst nichts weiteres. Es sei denn Du willst noch 400€ für ein ausgeben :  https://www.amazon.de/Sigma-10-20-HSM-Objektiv-Filtergewinde-Objektivbajonett/dp...

Kommentar von Volkiiii ,

Mir geht es hier um die Blende und um die Qualität der Bilder durch Hochwertigere Linsen. Gibt es Einschränkungen da ich im DX Format Fotografiere ?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community