Weitwinkel- und Makroobjektiv für Nikon D5500?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Standardempfehlungen im Makrobereich sind das Sigma 105mm 2.8 und das Tamron 90mm 2.8 jeweils in der aktuellen Version mit Bildstabi und Ultraschallmotor, ebenso wie das Tamron 70-300 VC USD immer wieder als günstiger Einstieg in den Telebereich empfohlen wird. Damit machst du schonmal nichts falsch.

Wenn du ohnehin ein 17-50 2.8 anschaffen möchtest, wäre das 40mm 2.8 wenig sinnvoll. Alternativ könnte man über das Sigma Art 18-35 1.8 nachdenken und es mit einem 50mm 1.8 kombinieren - kostet halt etwas mehr.

Wenn du ein kombiniertes Weitwinkel- und Makroobjektiv mit Abbildungsmaßstab 1:1 suchst, gibt es derzeit nur das vollmanuelle Laowa 15mm. Aufgrund des extremst kurzen Arbeitsabstands allerdings auch sehr gewöhnungsbedürftig, das Motiv kann bei 1:1 im wahrsten Sinne des Wortes auf der Frontlinse sitzen. Dafür ermöglicht es allerdings auch Makroaufnahmen, die so mit keinem anderen Objektiv auch nur annähernd erreicht werden können. Einfach mal nach Beispielbildern suchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also wenn du so viel Ahnung von Fotografie hättest, wie in deinem ersten Absatz beschrieben, wüsstest du dass es kein hochqualitatives Makro-Weitwinkel Objektiv gibt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Unbeloved
15.02.2016, 20:08

nein, so war das nicht gemeint. ich suche ein Makroobjektiv und ein Weitwinkelobjektiv, also zwei Objektive, jeweils für Makro und Weitwinkel. mir ist klar, dass es beides nicht im einen gibt, aber sorry, falls ich mich unklar ausgedrückt habe.

0