Frage von d357r0xx, 74

Weiterleitung über NO-IP geht nicht, über ip adresse geht es. Was soll ich tun?

Guten Abend. Ich habe folgendes Problem: Ich habe einen Raspberry Pi B+, auf dem nur die Kommandozeilenversion von linux läuft. Für die Schule muss ich diesen Raspberry über ssh zugänglich machen und zwar soll er bei mir zuhause stehen und von der schule aus erreichbar sein.

Ich habe schon eine no-ip.org adresse angelegt die auf die IPv4-Adresse meines Pi's weiterleitet. Es funktioniert aber nicht, ich kann über die angelegte adresse nicht verbinden (Der Pi hat Internetzugang). Einen Port kann ich nirgendwo finden oder gar einstellen (bei noip). Über die normale IPv4 adresse kann ich auf den Pi zugreifen. Ich verzweifele langsam, und hoffe dass mir jemand helfen kann...

Ich habe bereits folgende Ports am Router freigeschaltet: 21 22 1337

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von johdl, 74

Hast du die IP des Pi's bei noIP eingetragen oder die deines Routers?

NoIP braucht die deines Routers. Außerdem musst du im Router eine Portfreigabe einrichten, damit du von außen auf den Pi zugreifen kannst.

Kommentar von d357r0xx ,

Okay,  werde ich testen. Danke :)

Antwort
von kloogshizer, 71

Problem eingrenzen: Den SSH-Port (22) hast du ja an dem Router an die netzwerkinterne IP deines RPi weitergeleitet. Jetzt versuchst du mal dich direkt über die IP die du von deinem provider bekommen hast, draufzuwählen, also die IP, die du z.B. auf www.meineip.de angezeigt bekommst. z.b. per ssh-android-app

Antwort
von Retch, 67

Du musst die Ip:'s forwarden und am besten auch noch Noip DUC auf dem Pi installieren damit der die Adresse immer aktuell hält.

Kommentar von d357r0xx ,

Der Pi bekommt vom router immer die gleiche ip zugewiesen, daher ist dieses Programm ja eig nicht nötig, oder?

Kommentar von Retch ,

doch

Kommentar von Retch ,

es aktualisiert die WAN IP

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community