Frage von Heiopeio, 51

Weiterhin Schmerzen nach Wurzelbehandlung?

Ich hatte vor 2 Wochen beim Notdienst eine Wurzelbehandlung, wegen einer Entzündung im Zahn. Der Zahn reagierte nicht mehr auf Kältetests und wurde nach einem Röntgen aufgebohrt und die Nerven gezogen. Der Notdienst machte ein Medikament rein und 2 Schichten Watte und sagte: "Bitte in spätestens 2 Tagen zum Haus Zahnarzt gehen und weiterbehandeln lassen". Ich war schmerzfrei.

Gesagt getan, mein Zahnarzt machte noch einmal ein Medikament drauf und legte auch 2 Lagen Watte rein. Aus dem Zahn traten dabei auch üble Gerüche aus (wohl wegen der Entzündung). Weitere 2 Tage später erneuerte sie das Medikament und machte eine Provisorische Zementfüllung drauf. Etwa 10 Stunden später bekam ich die gleichen Schmerzen wie vor der Wurzelbehandlung, sodass ich mir die Provisorische Füllung wieder habe rausnehmen lassen. Sie machte wieder verschiedene Spülungen und Verschloss ihn mit 2 Lagen Watte. Am Montag ist nun der nächste Termin, wo sie am Freitag sagte, das sie dann Toxavit nehmen möchte.

Für mich fühlt es sich so an, als wäre in einem Kanal noch ein restnervt, denn wenn man hinten an den Zahn kommt, schmerzt es. Auch draufbeissen geht gar nicht, da springe ich an die Decke.

Was wäre hier angebracht? Toxavit oder Nochmal die Kanäle feilen?

Schmerzen sind jetzt aktuell nicht bis wenig vorhanden, aber essen ist nicht möglich, sobald ich auf den Zahn beisse, springe ich vom Tisch.

Antwort
von jersey80, 30

den zahn röntgen lassen ... und dann besprechen, was der nächste schritt sein muss ...

evtl. muss der zahn etwas "atmen", d. h. er bleibt dann offen, bis die gase raus sind ...

Antwort
von oppenriederhaus, 27

wenn die Zahnärztin meint, dass noch eine Restvitalität des Zahnnervs vorhanden ist, dann nimmt sie Toxavit, denn das ist ein Medikament zum Abtöten.

Vertraue Deiner Zahnärztin - sie hat das gelernt und  Erfahrung.

Antwort
von GradWach, 30

Hm..also wenn noch nerv drin ist noch mal feilen vllt, aber ich bin kein Arzt ^^ lass deinen Arzt das entschieden, er oder sie weiß was sie macht. 

Antwort
von Jamesboond, 25

Dann ab zum Arzt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten