weiteres Outlook Problem, kann jemand helfen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

"Please use a fully qualified domain name" bedeutet schlicht, dass die
Benutzerdaten für die Einreichung der Email an den SMTP-Server falsch
sind. Darf ich mal fragen, ob die Mailadresse zufällig auf .local o.ä.
endet? Denn falls ja, kann das nicht über einen herkömmlichen Mailserver
gesendet werden, sondern muss zwingend an einen internen Exchangeserver
gegeben werden. Ansonsten wäre zu prüfen, welche
Benutzernamen/Kennwort-Kombination der angegebene SMTP Server
tatsächlich erwartet - bzw., ob die in den Kontodaten hinterlegten
Informationen bezüglich der Emailadresse tatsächlich stimmen (und nicht
etwa sich ein Tippfehler oder ein Leerzeichen an der falschen Stelle
eingeschlichen hat).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SvenWolf89
01.03.2016, 09:02

E-Mail endet auf .de.

Das seltsame ist das es bereits schon funktioniert hatte und dann über das Wochenende diese Fehlermeldung kam.

0

Ich weiß nicht ob das nun noch gesehen wird aber hier die Fehlermeldung die mich momentan zum verzweifeln bringt (im Anhang, kommt wenn ich ein neues Outlook Profil mit E-Mail Konto einrichten möchte).

Die eigegebenen Daten sind völlig identisch mit dem Computer auf dem Outlook 2013 installiert ist und alles funktioniert.

Wollte es eben nochmal ganz frisch einstellen, aber nicht mal das Konto selber zum erstellen einer Datendatei kann ich einrichten.




Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Leider kann ich dir da nicht so helfen, wir du dir sicher erhofft hattest. Allerdings kann ich dir raten:

Ich als Noch-Nie-Outlook-Nutzer kann dir als Email-Client den Thunderbird von Mozilla empfehlen. Das läuft stabil und bisher hatte ich da noch keine größeren Fehler erlebt.

Sorry, wenn dir das nicht helfen sollte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SvenWolf89
26.02.2016, 15:13

Danke, aber ist geschäftlich und der Chef hatte das immer so und will es weiter so haben. Doch seit dem Update auf 2016 habe ich nur Probleme. (Vorallem wegen dem Kalender)

1

*hüstel*

Wenn die Fehlermeldung lautet:

"Auf die Outlook-Datendatei kann nicht zugegriffen werden"

dann sollte zunächst genau diese auch geprüft werden.

- Kann von dem System aus auf den Pfad zugegriffen werden?

- Ist die Datei am angegebenen Ort überhaupt vorhanden?

- Wenn ja, ist sie von einem anderen PC aus evtl. bereits geöffnet?

Je nachdem ergeben sich unterschiedliche Ansätze.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung