Frage von Memosbz, 42

Weiterbildung zum Industriemeister- Elektrotechnik (Abends)?

Hallo, vor kurzem bin ich mit der Ausbildung zum Elektroniker Betriebstechnik fertig geworden und bin vom Betrieb eingestellt worden, ich würde mich jedoch gerne zum Industriemeister- Elektrotechnik weiterbilden, meine Frage wäre, ob jemand im Umkreis Dortmund/ Hagen einen Vollzeit Abendkurs absolviert hat bzw. Infortmationen über Anbieter hat, habe sämtliche Anbieter gefunden die Wochenendkurse oder Vollzeitkurse aber nur morgens anbieten, ich würde es aber gerne schnellsmöglich hinter mir haben und meinen Arbeitsplatz auch gerne weiterhin behalten.

Antwort
von ProfDrStrom, 19

Vollzeitkurse finden tagsüber statt. 

Abends sind es Kurse mit einer Gesamtdauer von ca.3 Jahren.

Mir ist in NRW kein anderes Kursangebot bekannt. 

Du müsstest jeden Abend für ca. 6 Monate (Fachtheorie und Fachpraxis) ca. 6-7 Schulstunden den Kurs besuchen - keine Ferien.

Dann kommen noch mal AdA und der Kaufmann dazu.

Wer soll das denn durchstehen neben einem Beruf der einen 7,5-8 Stunden fordert?

Wann soll der Kurs Abends beginnen und wann aufhören?

Ich verstehe das du schnellst möglich die Schule hinter dich bringen willst, aber das geht nur in Vollzeit tagsüber. Ich bin auch dadurch gegangen und inkl. Prüfung waren das 11 Monate.

Expertenantwort
von FORTBILDUNG24, Business Partner, 10

Hallo Memosbz,

dafür gibt es unser Vergleichsportal. Geh einfach mit dem nächsten Link in den Anbietervergleich für die Weiterbildung zum Industriemeister und schränke Deine Suche auf "berufsbegleitend" unter der Kursart ein und die Umkreissuche auf Dortmund. Da müsstest Du sicher etwas finden:

https://www.fortbildung24.com/meisterschule-industriemeister-elektrotechnik/such...

Wenn hier nichts passendes dabei ist, dann nutze den Link zum kostenlosen Kursassistent. Hier gehen wir für Dich auf die Suche.......

https://www.fortbildung24.com/kurs_assistent.html?form_type=privat#form

Viel Erfolg und Gruß

Serviceteam FORTBILDUNG24

Antwort
von diroda, 8

Industriemeister oder Handwerksmeister ist doch egal. Vollzeit arbeiten und abends schnell den Meisterkurs absolvieren geht nicht, dazu ist der Unterrichtsstoff zu umfangreich. Mit 3 harten Jahren muß du schon rechnen. In der Zeit hast du keine Freizeit. Oder du sparst dir den Unterhalt für 1 Jahr und die Kursgebühren an und machst den Kurs vollzeit.

Antwort
von atijaja, 13

IHK zu Dortmund schau dir da mal das Angebot an

Antwort
von robi187, 25

befreie dich von dem gedanken regional?

schaue auch mal in alle großstädte und über suche lieber von fr. auf sa eine übernachtung?

oder schaue nach wochen kurs?

im handwerk kann gibt es 4 teile für den meister und die kann man an verschiedene kammern machen?

wie das in der inststrie ist weis ich nicht? schaue auch unter technicker nach?

mache arbeitgeber stellen einen auch frei gegen eine verpfichtung von 3 jahren oder sol

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community