Weiterbewilligungsantrag AGL 2 Harzt 4 welche Unterlagen braucht das Jobcenter. Eltern überweise ich Geld warum keine Aufstockung bin über 25 Jahre häuslich?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Erstmal machts du ganz normal deinen Weiterbewillungungs antrag ohne Angabe der Verpfelgungskosten den diese sind keine Einnamen nach ausage des bundesverfassungsgericht. Nur deine 3 Kontoauszüge must du unter umständen vorlegen.

2 Dan beantagst du zusätliche Verpfelgungskosten da du zb mehr als 6 stunden Arbeiten must in der maßnahme./Achtung Praktikums zeit kann es wegfallen.wird es ansonsten gehn in den widerspruch Findes meisten 5 vor deren artike oder danch eine guten wiederspruchsgrund im sozialgesetzbuch..

3 Deine Eltern sind dir nicht mehr Unterhaltspflichtieg (mit ausnahme möglich) und könne von dir auch Anteilieg deine miete verlangen das solstet du dem Amt dan Schriflich vorlegen. Stromkosten werden vom Amt nicht bezhalt außer es ist für die heizung wen diese zb einen nachtspeicherheizung ist strom müsste von deinem Satz bezahlt werden.Ansonsten einfach kopie der Jahresnebenabrechnung dem amt vorlegen und die das ausrechnen lassen.

4 Wen die sich weigern dir dein zimmer zu bezahlen dan mache es anders mit 25 Steht dir einen eigen Wohnung zu und das kanst du auch verlangen du must nur einen Wohnberechtuiegungsschein haben und dich an deren vorgaben halten Dan mus das Jobcenter zahlen  nur must du vor miet unterschrif den mietvertag vorlegen wen dan alles klar geht steht dir noch einmalieg hielfe zu für die ersteinrichtung.

Wen du ausgezogen bis steht dir der volle hartz4 satz zu und zb die miete aber  wen du ca 400 € bekomst  und davon jeden monat 50€ stromzahlen kanst und mit 300 zum leben auskomst dan kanst du auch ausziehen.Fals es keinen anderen Hindernisgrund gibt auch mus das jobcenter dan deine Fahrtkosten tragen bzw dein Ausbildungsgehlat must du dan aufstocken zb mit hartz 4.

5 wen du ausbildungsgehalt bekomst kanst du auch einen nebenjob machen wen dein träger das Erlaubt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du brauchst für die Weiterbewilligung die Anträge WBA, EK, VM und KDU sowie die Kontoauszüge der letzten drei Monate. Das Verpflegungsgeld musst du nicht angeben, da es nicht als Einkommen zählt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?