Frage von Falkensinn, 58

Weiter Schule oder denn Freiwilligen Wehrdienst antreten?

Hallo da ich für dieses Jahr kein Ausbildungsplatz bekommen gibt es für mich zwei Entscheidungen entwider weiter Schule oder denn Freiwilligen Wehrdienst leisten

Eigentlich will ich denn Wehrdienst antreten da ich das viele Geld gut gebrauchen könnte wegen Fahrschule etc zudem hätte ich ein Jahr Ruhe vor der Schule.

Antwort
von RipeClown, 11

Mach lieber die Schule weil wenn du erstmal draußen bist ist es sehr schwer wieder rein zu kommen. Gerade aus dem Militär Drill wo du so gesehen Disziplin gelernt hast und "vom jungen zum Mann" geworden bist, ist es schwer danach in einer Klasse zu sitzen, die undiszipliniert ist, oftmals laut ist und so gesehen alles Jugendliche sind.

Antwort
von frider123, 17

Wehrdienst ist echt eine gute Sache.
Man lernt für leben, wie z.B. Teamgeist, Drill und Disziplin.

Antwort
von Sanja2, 52

Mach es nicht vom Geld abhängig, sondern von deinen Zukunftsplänen. Hast du denn nächstes Jahr eine Chance auf einen Ausbildungsplatz oder macht es vielleicht Sinn irgenetwas zu tun um deine Chancen zu verbessern. Es hilft dir leider nichts, wenn du jetzt ein Jahr Wehrdienst machst und Geld verdienst, danach aber auch nicht besser dastehst.

Kommentar von Falkensinn ,

Ich besitze einen durchschnittlichen FOR 

Kommentar von Sanja2 ,

mit dieser Info kann ich deine Chancen in deiner Gegend und deinem gewünschten Ausbildungsberuf auch nicht einschätzen. Das kannst nur du und du musst das für dich beantworten und entsprechend Handeln.

Antwort
von Ramteit, 15

Nichts gegen Wehrdienst - den habe ich auch mitgemacht -, aber je weiter Du Dich schulisch qualifizierst, umso größer sind danach Deine beruflichen Chancen "im Leben". Also: Schulische Ausbildung fortsetzen!

Kommentar von Falkensinn ,

Ich brauche aber das Geld

Kommentar von Ramteit ,

Vielleicht brauchst Du im Moment Geld - wofür auch immer, das weiß ich nicht -, aber  für Dein weiteres Leben benötigst Du auch Geld, und das erwirbst Du in aller Regel durch einen vernünftigen Beruf, für den Du wiederum eine schulische Qualifikation baruchst.

Antwort
von croax1, 18

Wenn Du schon ganz genau weißt was für eine Ausbildung Du machen möchtest, dann wäre Schule sinnvoll, vielleicht schon was in die gewünschte Richtung geht. Da hättest Du dann auch die Möglichkeit Praktika in diesem Bereich zu machen, zumindest in den Ferien. Das kommt bei zukünftigen Arbeitgebern immer gut an und Du kannst Dich auch noch für Dich versichern, ob dieser Beruf auch wirklich das Richtige für Dich ist.

Wehrdienst hat nicht nur den Geldvorteil oder das man den Führerschein dort machen kann. Du hast da auch sehr viele Möglichkeiten, Dich hinterher in verschiedenen Berufen ausbilden zu lassen. Das sollte man sich aber sehr gut überlegen. Mein Neffe hat das gemacht, dazu musste er sich ich glaube für mindestens 4 Jahre verpflichten. Und in dieser Zeit musste er für ein paar Monate nach Afghanistan. Das ist nicht einfach. Jetzt hat er aufgehört und macht eine Ausbildung zum Rettungssanitäter. Für die gesamte Zeit dieser Ausbildung, bekommt er weiterhin seinen letzten Sold und ist somit abgesichert.

Kommentar von Falkensinn ,

Ich weiß leider nicht was ich später machen möchte

Kommentar von croax1 ,

Hm, Du hast ja geschrieben dass Du keinen Ausbildungsplatz bekommen hast. Hast Du Dich denn irgendwo beworben und als was? Weißt Du in welche Richtung es gehen soll?

Ich weiß nicht wie es heutzutage in der Schule läuft, bei mir ist es doch schon einige Jährchen her. ;o) Wir mussten damals Praktika machen und es gab eine Berufsberatung. Und wir Freunde haben natürlich miteinander gesprochen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community