Weiter machen oder aufhören mit Musik machen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Weitermachen!!!

Ich hatte mit 7 Jahren mit Klavierunterricht begonnen und erst mit 21 aufgehört (als ich vom Elternhaus weggezogen bin).

D.h. ich habe auch in sämtlichen Phasen der Schul- und Ausbildungszeit weitergemacht, egal obs grade für Klausuren viel zu tun gab, oder Fahrschule, oder auch mal der Durchschnitt verbesserungswürdig war, oder Prüfungszeiten (3x!!). Ich habe mit dem Klavierspielen immer weitergemacht, zumal es für mich auch eine Art Ausgleich oder Entspannung war. Und ich spiele nochimmer täglich für mich allein.

Zusätzlich zum Klavierunterricht habe ich mir auch noch manch anderes selbst beigebracht (Gitarre, Bassgitarre, Schlagzeug, Panflöte...), und das auch alles während der Schulzeit.

Also mach auf jeden Fall weiter!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde Dir raten weiterzumachen und es mit Konsequenz weiterzubetreiben. Gerade viele junge Menschen haben in der heutigen Zeit schon ein riesiges Angebot an Möglichkeiten, Dinge zu tun und zu unternehmen. Es geht bei Hobbies aber vor allem auch darum, nicht möglichst viele Dinge irgendwie zu machen, sondern darum, sie mit Konsequenz und Disziplin zu verfolgen. Hier sollte man sich entscheiden, was einem wirklich so viel wert ist, um das Hobby auch dem Alltag und anderen Beschäftigungsmöglichkeiten gegenüber durchzusetzen, die richtigen Prioritäten zu setzen und zu befolgen und folglich "Nein" zugunsten seines Hobbies zu sagen.

Ich leite selbst mehrere Musikgruppen, und nichts ärgerte mich früher mehr, wenn Leute wegblieben, bloß weil ein wichtiges Fußballspiel im Fernsehen lief. Heute mache ich es nurmehr so, dass alle einander versprechen, nur im alleräußersten Notfall und dann mit begründeter Abmeldung nicht zu kommen. So kann man nicht nur gut und mit Spaß und Fortschritt arbeiten, sondern die gegenseitige Loyalität und Ernsthaftigkeit bei der Sache schweißt auch zusammen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du die Musik liebst, ist sie doch sicher für dich Entspannung und Ausgleich zum Schulstress also solltest du sie in deinen Plan mit einbauen, irgendwie wirds schon gehn.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach weiter, Musik machen ist das geilste Hobby :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach einfach weiter. Wenn sich die Termine von Schule und Verein überschneiden, dann geht die Schule einfach vor. Das müssen die anderen dann halt berücksichtigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von qwekxs
13.09.2016, 20:27

Danke:) Der Termin Mittwochs ist Jugendkreis :$

0

Musik wie auch immer ist der Herzschlag der Welt......und öffnet viele Herzen von Menschen ...auch von meinem Kanarienvogel......nicht lachen..Wenn ich Mundharmonika spiele kommt ER ganz nah ans Gitter und lauscht.

spiele wieder und du wirst mehr Freude haben....welches Instrument ?

alles liebe und Gute...


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von qwekxs
13.09.2016, 20:16

Dankeschön:) Glockenspiel.

0
Kommentar von MetalTizi
13.09.2016, 21:12

was hast du denn geraucht haha

0

Mache weiter mit der Musik. Irgendwann bist Du mit der Schule fertig und hast dann vielleicht auch wieder etwas mehr Zeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von qwekxs
13.09.2016, 20:22

Problem wird vermutlich dann, dass ich studieren will (Und Unis hier eher ne Rarität sind, also ich mind. eine Stunde weg ziehen würde.)

0