Frage von DerUnbekannte48, 43

Weißliche Bläschen im Mund, ist das Herpes?

Hallo, Ich habe eine weißliche erbsengroße Blase im Mund. Es trat bei mir paar mal auf und ging nach paar wochen wieder weg, ich hatte nur leichte bis mittelschwere schmerzen und die Stelle war bisschen hart. Wenn diese Blase weg ging blieb nur ein sehr dünnes, etwas durchsichtiges bzw. ein loch übrig (Narbe). Nun meine frage: ,,Habe ich Herpes oder ist das nur eine Entzündung ?"

Danke fürs antworten :)

Antwort
von imehl47, 18

Nee, Herpes ist das nicht, nur Aphten. Vielleicht hast du in letzter Zeit viel Tomaten gegessen. Das waren meistens bei mir die Auslöser.

Du kannst sie behandeln mit Kamillan-Spülungen oder indem du sie mit Kamillan betupfst oder auch mit CHX-direkt-Gel, das ist antibakteriell, gibts in der Apotheke.

Antwort
von diePest, 22

Sicher das es wirklich Erbsengroß ist? Das ist schon ganz schön viel .. 

Hätte normal auf http://www.arsano.de/2384/apthen-afte-afthen-hilfe.html sowas getippt.. Apthen

Kommentar von DerUnbekannte48 ,

Die Blase war etwas kleiner.

Antwort
von Stini001, 9

Das sind Apthen, mit Kamistad- Gel, aus der Apotheke, geht das super schnell wieder weg!

Antwort
von Elilein, 21

Ist die Blase ganz hart oder kannst du theoretisch einfach mit einer Nadel reinstechen (wie bei einer Brandblase z.B.) ?

Antwort
von Turbomann, 14

Bitte lasse das vom Arzt anschauen, die Antwort hätte dir deine Mutter auch gegeben.

Gute Besserung

Antwort
von CharaKardia, 18

Das dürften Aphten sein. Google einfach nach den Bildern im Internet.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten