Frage von anlilian, 29

Weißheitszähne gezogen bekommen schmerzen im Kiefer?

Hallo, Ich hab vor 5 Tagen meine Weißheitszähne gezogen bekommen (alle 4) ich hatte eine extreme Schwellung die schon zurück gegangen ist. Nun tut der untere Kiefer trotzdem weh und an einer Stelle ist ein blauer Fleck wo sich darunter ein mini "Knoten" befindet der extrem wehtut außerdem kann ich meinen mund immer noch nicht richtig aufmachen. Jede Nacht läuft viel blut aus der Wunde (meine Bettwäsche und Tops zeigen das) und mir ist immer schwindlig. Die wunde an sich ist aber weder voll mit eiter noch wirklich gerötet. Meine Mutter macht sich total sorgen. Kennt jmd sich da mehr aus weil eigentlich wollte ich nicht zum Arzt da die wunde ja gut verheilt ist...

Antwort
von Myrine, 10

Dass dir der Kiefer noch weh tut ist kein Wunder, schließlich waren die Zähne dort verankert und das Loch muss erst noch zuwachsen. Das kann ein bisschen dauern.

Der blaue Fleck würde mir keine Sorgen machen. Zu dem "Knoten" kann ich dir nichts sagen. Dass du den Mund noch nicht ganz aufkriegst, ist kein Drama. Bei mir wurden nach ner Woche die Fäden gezogen und erst die darauffolgende Chorfreizeit hat meine "Maulsperre" gelöst :)

Aber wenn die Wunden noch bluten, dann sind sie nicht verheilt. Wenn du tagsüber aber nichts davon merkst, kann es aber eigtlich nicht soviel sein...

Der Schwindel würde mir etwas zu denken geben. Vieleicht wären ein paar Eisentabletten aus der Drogerie nicht verkehrt. Wenn du deine Mutter beruhigen möchtest, aber nichts zum Arzt gehen willst,  könntest du vielleicht zumindest dort anrufen.

Antwort
von MiriamR5, 12

Als ich meine gezogen bekam, war es in den ersten Nächten auch so, dass es doll geblutet hat. Aber bei dir ist das nicht normal, dass es immer noch so ist. Du solltest definitiv noch mal zum Arzt gehen, dann müssen die das noch mal nähen. Die Kiefersperre ist völlig normal, die geht bald wieder weg :) Bei mir mussten sie den Kieferknochen bohren, wenn das bei dir auch so war ist es auch normal, dass es so weh tut. :)

Antwort
von Deichgoettin, 13

Das Hämatom ist eine ganz normale Reaktion auf die OP und hat nichts zu bedeuten, das kommt sehr häufig vor.
.Auch die Kiefersperre ist eine normale Reaktion. Mit ein wenig Training verbessert

sich das Problem sogar etwas schneller. Dazu mußt Du den Daumen und den Zeigefinger gegen die unteren und oberen Frontzähne drücken und den Kiefer somit vorsichtig Stückchen für Stückchen öffnen.

Viel Blut ist das sicherlich nicht, welches Dir nachts aus dem Mund läuft. Dadurch daß das bisschen Blut sich mit dem Speichel vermischt, sieht es schlimmer aus, als es ist.

Deiner Beschreibung nach, verläuft die Mundheilung ganz normal und Du mußt Dir keine Sorgen machen. Weiterhin gute Besserung. In ein paar Tagen ist alles vorbei :-))

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten