Frage von LogicRose, 62

Weisheitszähne entferenen unter Vollnarkose, schlimm?

Hallo,

ich war heute beim Zahnarzt und mir wurde gesagt, dass meine Weisheitszähne rausmüssen. Jetzt werden mir nächsten Donnerstag alle 4 Weisheitszähne unter Vollnarkose entfernt.Oben sind bei mir schon die Spitzen raus, aber unten sind die noch ganz tief drin & liegen irgendwie so schief (gekippt?). Allerdings bin ich jetzt voll panisch und nur noch am durchdrehen, am liebsten würde ich jetzt nur noch herum heulen, vor allem weil ich schon bei der kleinsten Wunde in meinem Mund halb verrückt werde. Am meisten Angst hab ich aber vor der Schwellung & auch vor dem Blut, denn davon werden mir erfahrungsgemäß sehr schnell die Knie weich. Kann man gegen die Schwellung noch was tun außer kühlen? Wann geht die Schwellung zurück? Tut's dolle weh & für wie lange? Habt ihr irgendwelche Tipps? Was kann man da alles so essen? Zum Glück, wird das einen Tag vorm Ferienanfang (Luxemburg) gemacht, habe aber trotzdem große Angst..

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Charlotteac, 46

Natürlich ist das entfernen der weisheitszähne keine Schöne angelegenheit, aber machbar! Mir wurden sie anfang des jahres entfernt mit örtlicher Betäubung... die zeit danach war ok, natürlich hat man schmerzen, aber mit tabletten und kühlen ist das schon ganz ok. Zähne putzen wird auch sehr kompliziert, deswegen kommt es oftmals auch zu stärkerem mundgeruch, aber das ist bei jedem so, also auch kein großes problem. Essen wirst du nur flüssiges können; suppe pudding joghurt etc. Ich habe mich besonders auf Babynahrung fixiert, das war perfekt für die zeit!
Alles in allem war es halb so schlimm, wenn man darauf zurück sieht, auch wenn es ab und zu ziemlich unangenehm war. Nach spätestens einer woche ging bei mir alles wieder relativ normal und die schmerzen waren weg.
Ich drücke dir die daumen, dass alles glatt läuft und du nicht allzu große schmerzen hast. Aber mach dir keine sorgen. Jeder kommt da durch und wenn ich das schaffe, dann schaffst du das auch, denn ich bin eigentlich eine riesen memme, wenn es um den mundraum geht :D
Liebe grüße!

Kommentar von LogicRose ,

Vielen Dank, ist halt auch weil man immer diese Horrorgeschichten hört, sogar von Leuten von denen man denkt dass sie nicht mal wissen was Schmerzen sind :p 

Antwort
von volupp, 27

Statt einer teuren Vollnarkose reicht auch eine preiswertere und risikoärmere Sedierung. Achte darauf, dass Du Dir nach der Zahnextraktion Antibiotika verschreiben lässt, damit keine Entzündung entsteht.

Kommentar von LogicRose ,

Nee, lass mal.. ich bin schon ganz glücklich, dass ich tief & fest schlafe, ist auch nicht das erste mal dass ich ne Vollnarkose kriege & ging immer alles gut. Ja mein Arzt meinte schon dass ich danach Schmerzmittel & Antibiotika krieg. 

Antwort
von lukasne, 29

Es ist nicht so schlimm wie es immer erz wird

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community