Frage von Jasiix33xDD, 149

Weißes Wildfleisch? Hilft etwas anderes außer wegschneiden lassen?

Guten Tag liebe Community. Ich habe seit 2 Monaten ein Labret Piercing und habe es täglich 2-3 Mal desinfiziert. Nun hat sich bereits zum zweiten Mal Wildfleisch gebildet, allerdings an der Schleimhaut, sprich im Mund. Man sieht es zwar nicht aber für mich ist es halt schon ein ekeliges Gefühl. Nun habe ich gesehen, dass das Fleisch weiß ist? Beim ersten Mal war es ganz "normal" rot wie die Schleimhäute auch doch nun beunruhigt mich das ganze. Ich habe mir in der Apotheke auf Rat meiner Piercerin nun Octenidol geholt, da sie vermutet dass das Wildfleisch einen bakteriellen Hintergrund haben könnte. Gibt es noch andere effektive Methoden mit denen ich das in den Griff bekomme? Ich möchte ungerne die ganze Zeit Wildfleisch haben... Ich schick ein Bild vom aktuellen und ersten Wildfleisch mit, vielleicht hat hier ja jemand eine Ahnung. Danke schon mal

Antwort
von HeikeElchlep1, 91

Schüssler Salz Nr 11- Silicea D12 als Tabletten, 3*1 Tablette lutschen für ca ein viertel Jahr. Kieselsäure, das ist Silicea, kann Narben Gewebe und nichts anderes ist wildes Fleisch zurück resorbieren, aber das dauert ca 2-3 Wochen, aber trotzdem für die genannte Zeit nehmen, damit es nicht wieder kommt. Bei 95% meiner Kunden funktioniert es. Dann kannst du mal schauen, ob der Schmuck evtl zu eng ist, dann einfach mal einen längeren Stecker rein machen, damit die Reizung zurück gehen kann und schau mal, was du für Material drin hast, es sollte Titan sein. Solche Dinge passieren manchmal auch bei Chirurgen Stahl. LG Heike vom Piercingstudio Kamenz

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten