Frage von Gitti0815, 36

Weißes, schuppiges Zahnfleisch?

Eine Freundin hat einen weißen, schuppigen Rand am Zahnfleischsaum. Der Zahnarzt wollte das Zahnfleisch nach 3 Wochen wieder sehen. Da der Zahnfleischrand nicht weg war wurde sie zum Kieferchirurgen überwiesen. Der Kieferchirurg meinte, er glaube nicht, dass es etwas Schlimmes sei und verschrieb Cortisonsalbe, sprach aber auch von Leukoplakie. Er will die Patientin in 14 Tagen wieder sehen, und wenn es nicht besser geworden ist eine Biopsie machen. Nun macht sich die Freundin große Sorgen, da die verhornten Stellen trotz Salbe nach einer Woche nicht weniger werden. Wurde hier wertvolle Zeit vertan? Warum wartet man so lange? Eine Leukoplakie kann doch entarten?

Antwort
von Deichgoettin, 22

Eine Leukoplakie kann doch entarten?

Richtig, aber nur fortgeschrittene Leukoplakien - d.h., sie müssen dann auch schon länger bestehen - können im Verlauf entarten und zu bösartigen Tumoren heranwachsen.
Ihr solltet dem behandelnden Arzt vertrauen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community