Frage von Alex198921,

weiße kruste belag schwellung nach mandel op

Hallo, ich hatte am 18.03.2011 eine Mandel-OP. Nun sind 6 Tage vorbei und ich habe immer noch eine unglaublich große Schwellung und dieser weiße Belag ist noch komplett da. Natürlich habe ich bereits meinen Arzt gefragt, wann das alles vergeht, doch er will nichts genaues sagen.Das kann ich verstehen, da danach Leute ankommen und sagen: "Sie haben gesagt, aber es ist immer noch nicht so, bla bla.." Daher wende ich mich an Euch, da Ihr aus Erfahrung sprechen könnt. Also da angeblich wenn sich die weiße Kruste löst, erhöhtes Nachblutungsrisiko besteht, würde ich gerne wissen nach wie vielen Tagen die weiße Kruste beginnt sich zu lösen.Danke für die Antworten, sorry für die Textlänge.

Hilfreichste Antwort von levoka,

Hallo mein lieber Leidensgenosse. Hatte meine OP am 22.3. und bei mir ist auch noch alles da und auch noch sehr Schmerzhaft. Wollte mal hören wie der Stand bei dir nun ist und (sorry) in welchem Alter du die OP hast durchführen lassen?

Kommentar von Alex198921,

Hi, ich bin vor kurzem 22 geworden. Am 8. Tag nach der OP habe ich die Schmerzmittel abgesetzt, da ich so gut wie keine Schmerzen mehr hatte. Heute am 14. Tag habe ich so gut wie keinen weißen Belag mehr, lediglich noch eine kleine Schwellung, die aber langsam zurückgeht. Also man kann sagen ich war nach etwa 10 Tagen total fit und voller Energie. Also ich denke bei Dir sollte es auch so bald sein. Schmerzen verschwinden bei vielen so wie bei mir plötzlich nach etwa 10 bis 14 Tagen.

Viel  Glück.

Antwort von drawfairy,

Hey mir wurde nun am 27.1 die Mandeln enrfernt :( Ich bin 21 und ich muss sagen ich hatte schon viel mit den ollen Dingern zu kämpfen .. Ich hab mir dann einfach immer selbst Mut zu gesprochen das alles schnell besser wird .. Hatte keine Nachblutungen oder sonst was .. aber ich habe Kreislauf Probleme gehabt und bei bestimmten Gerüchen voll anschwellungen bekommen wie zb Duftöl .. Also wenn ihr Heim kommt stellt des lieber vorher weg :) Ich hatte echt schmerzen und fragte mich echt wieso das nicht langsam besser wird .. aber von ein auf dem anderen Tag also heute ging es mir echt gut :D habe wenn ich dann hunger hatte an einer scheibe Käse gelutscht ging ganz gut runter xD Ich hoffe ich bin irgendwann mal froh das ich sie entfernen lassen habe :D Die beläge hatte ich auch noch am 14ten Tag obwohl ich immer sehr viel getrunken habe zbTee also trinkt viel dann löst sich die kruste leichter da sie dann weich ist und es nicht zu Blutungen kommt =) ich drück euch allen die Daumen und haltet durch ;)

Antwort von levoka,

Ach verdammt, ich beneide dich!

Bei mir ist heute Tag 12 nach der OP, war gestern nacht vor Schmerzen im Krankenhaus und gleich gehts noch auf zum ärztlichen HNO Notdienst.... Ich halte das nicht aus....

Aber man kann es ja nun nicht mehr rückgängig machen und ich hoffe einfach auf eine ganz schnelle Wende!!!

Bei mir ist an Medikamente absetzen garnicht zu denken... Im Gegenteil ich habe mittlerweile noch aufgestockt!

 

Danke!

Antwort von LonoMisa,

Bedauernwerter Axel! Wieso läßt du dir die Mandeln rausreißen?

Kommentar von Alex198921,

Na, weil das riesigen Spaß macht! Versuch's auch mal, das geht voll ab.Nein, im ernst. Meine rechte Mandel war so riesig, dass ich in Linkskurven immer kippte. Das war nicht so optimal, daher die OP. Danke für die Anteilnahme.

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten