Frage von dionasaysrwarr, 74

Weiße Körner in den haaren und kopfhaut?

Hallo ich habe seit über einem Jahr weißer körner in meinen haaren. Ich bin 16 und ich dachte immer das sind schuppen aber schuppen, die nicht mal ganz nach dem haarewaschen weggehen. Nun war ich vor ca 2 monaten beim friseur. Dieser meinte ich habe nissen ohne auch nur meine haare gescheit angeguckt zu haben. Ich war schokiert, denn ich hätte nie damit gerechnet. Meine mutter hat meine haare dann durchkontrolliert, und sie meinte es seien keine Nissen und hat auch keine Laus gefunden. Ich habe im internet recherchiert und da stand, dass Nissen in den haaren Hängen. Das ist bei mir der auch der fall weil man die erst abbekommt wenn man fest nach unten zieht. und wenn ich mit durchs haar gehe, also an der kopfhaut, spüre ich so körner die ich abkratzen kann. Machmal kratze ich das ab und sehe ein haar ist mit rausgefallen und das "Korn" Hängt direkt an der Wurzel. Es ist gelb. ich weiß echt nicht was es ist ich verzweifle voll :( Kann einer mir helfen? Außerdem verliere ich auch ziemlich viele haare seitdem da ich immer am spiegel sitze und versuche die dinger abzuziehen. Manchmal wenn ich durchs haar gehe fallen ca 5 haare raus. Ist das normal?

Antwort
von Dragott, 50

Am besten mal zum Arzt und ein entsprechendes Shampoo verschreiben lassen. Vielleicht musst du garnicht zum Arzt. Frag doch vorher mal in der nächsten Apotheke nach einem Shampoo dafür.

Kommentar von dionasaysrwarr ,

Sind das nissen? Oder kann es irgendeine kopfhautkrankheit sein?

Kommentar von Dragott ,

ich kenne mich mit so was nicht wirklich aus und kann dir daher auch keine Tipps zu geben. aber im Normalfall gibt es heute zu allem irgend ein hilfsmittelchen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten