Frage von Car1903, 44

Weiße haare mit 30?

Hallo Leute,

Ich bin im moment etwas verzweifelt und ratlos. Ich bin zur zeit 30 und habe schon einige weiße haare, die immer mehr werden. Im Moment zupfe ich sie mir täglich raus. Jedoch ist das sehr zeitaufwendig und anstregend und kann keine dauerhafte lösung sein, da ich sonst bald "löcher" habe. Es sind auch nicht nur die schläfen betroffen sondern die ganze kopfhaut, der bart und die brusthaare.

Habe zwar gehört, dass es nicht ganz ungewöhnlicht ist mit 30 jahren weiße haare zu bekommen jedoch gehört man zu einer ganz kleinen minderheit...zu sehen, dass menschen, die 10 jahre älter sind noch kein einziges weißes haar haben macht mich wirklich fertig.

Was muss/kann ich gegen weiße haare tun? Wie kann man das ergrauen verzögern? Gibt es "naturheilmittel", (z.b Zwiebelsaft), die evtl. helfen?? Oder gibt es evtl tabletten, die helfen?

Antwort
von InaThe, 12

Also ich als Frau finde das bei Männern SEHR attraktiv! Färben geht gar nicht, das schaut, wenn schlecht gemacht, gleich nach Minderwertigkeitskomplex aus (und der Bart müsste ja zwangsläufig mitbehandelt werden, wie sieht DAS denn aus, Harald Glööckner lässt grüßen) , zu sowas sollte Mann einfach stehen, genau wie Haarausfall, wenn da die kahlen Stellen zugekämmt werden, furchtbar. Dann lieber kompletter Kahlschlag! 

Pierce Brosnan war für mich immer ein Lackaffe, seit er grau geworden ist gefällt er mir sehr viel besser :-9

Mein Mann wird seit Mitte zwanzig immer heller, steht ihm sehr gut. Nur Mut, steh dazu! 

Antwort
von skjonii, 11

Graue Haare können extrem attraktiv sein! Ich verstehe garnicht, warum dir das nicht passt :D Außerdem sagt man doch, Haare die grau sind, fallen nicht aus. :)

Kommentar von Arethia ,

Das kann ich leider nicht bestätigen. Mein paps wurde erst grau, dann kahl. ;-)

Antwort
von Marcoooooo, 14

Färb sie dir, wenn du es nicht magst. Das rausmachen ist unnötig. Die kommen ja immer wieder nach. Ich bin jetzt 19 und um Ponny kommen auch ein paar.

Antwort
von Juliie1996, 18

Da kannst du nichts dagegen machen... Nur färben oder tönen... Und ausserdem sind graue haare nicht gleich unattraktiv :)

Antwort
von AnReRa, 20

Im Moment zupfe ich sie mir täglich raus.

Keine Gute Idee. Hast Du selber schon festgestellt. Dann lieber färben ..

Wann man graue Haare bekommt, ist vor allem genetisch bedingt.
Aber auch ein hohes Stressniveau fördert 'graue Haare'.

Sei froh dass Du noch Haare hast. Mein Kollege ist mit Mitte 30 schon völlig kahl. Erbteil vom Vater ...

Antwort
von beangato, 21

Du kannst gar nichts dagegen machen. Es ist nun mal bei Dir so.

Meine Tante war mit Mitte 30 schon schlohweiß, sie hat nie gefärbt.

Antwort
von Ramonaralf, 18

Nein es gibt nichts dafür ich war damals auch dreißig als ich meine ersten grauen Haare bekam. Außer deine Haare tönen oder färben. Denke es gibt schlimmeres auf der Welt als die grauen Haare. L.g

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten