weiße Blutkörperchen zu wenig Krebs?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Meine Mutter (sie ist immerhin 95 Jahre geworden) wurde bei jedem Blutbild daraufhingewiesen, dass sie zu viele weiße Blutkörperchen hätte. Also, du hast bisher keinen Grund, besorgt zu sein. Mancher hat halt solches Blut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fionajpk
21.07.2016, 18:03

ich habe zu wenige

0

"ultrerdchall " Ultraschall heißt das, nur da sieht man wenig, als Laie fast garnichts. Ein MRT wäre da besser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pangaea
21.07.2016, 18:07

Ich gehe davon aus, dass der Arzt kein Laie ist - und ein MRT wird er schon noch anfordern,wenn er im Ultraschall etwas Verdächtiges findet.

2

Mach dir mal nicht zu viele Gedanken. Der zu niedrige Wert sagt nur aus, dass du im Moment weniger weiße Blutkörperchen hast, als der Durchschnitt der Menschen - warum auch immer. Und Durchschnitt heißt, dass es auch Menschen mit höheren oder niedrigeren Werten gibt. Ich behaupte jetzt einfach mal, dass die wenigsten Blutbilder immer und ständig vollständig normal sind. Wir sind Menschen. Kein Mensch ist perfekt, jeder hat irgendwas. Bei manchen Leuten fallen Dinge auf, bei anderen nicht. Aber kein Körper ist perfekt. Und um auszuschließen, dass es etwas ernsthaftes ist, machst du jetzt die entsprechenden Untersuchungen mit. Bedenk einfach: Es ist normal, dass Blutbilder nicht perfekt sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zu wenige Leukozyten können verschiedene Ursachen haben.

Es kommt dabei auch darauf an, welche der Leukozyten eine zu geringe Konzentration haben.

Lass´den Doc mal seine Arbeit machen, entspanne dich und schlage dir die Idee mit dem Krebs aus dem Kopf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo fiona,

Das ist wahrscheinlich durch diene Essstörung hervorgerufen. Das tritt dadurch öfter auf.

Liebe Grüße 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung