Frage von Lisaa2401, 176

Weiß zufällig jemand was ein Chihuahuawelpe bei Zoo-zajac in Duisburg kostet?

Jemand möchte uns seinen Chihuahua, den er von Zoo-Zajac hat, weiterverkaufen. Ich kenne den jenigen und weiß auch aus welchen Gründen (krankheitsbedingt). Mir kommen 1000€ aber verdammt viel vor, da im Internet (Züchter&Privat) wesentlich günstigere Angebote zu finden sind bzw. kaum so teure. Aber er meint die 1000€ hätte er bezahlt und verlangt nun 900€ für eine 18 Wochen alte Chihuahua-Dame.

Danke für die Antworten. Lg

Expertenantwort
von dsupper, Community-Experte für Hund, 142

Hallo,

bei Zajac bekommt du keine Chihuahua-Welpen, du bekommst höchstens "einen Welpen Typ Chihuahua.

Bei Zajac werden keine Rassehunde verkauft, es sind alles nur Mischlinge. Kein seriöser Züchter würde bzw. darf seine Hunde über den Handel abgeben.

Die Preise für diese Mischlinge bei Zajac sind völlig überzogen - mir völlig unerklärlich, wie Menschen bereit sind für einen Mischling 800 - 1000 Euro auszugeben.

Du kannst ebenso einen Welpen über jeden Privatvermehrer aus dem Internet kaufen - das ist nichts anderes, denn genau da kauft Zajac auch die Welpen auf. Aber so kommst du billiger weg.

Für 1000 Euro kannst du aber auch einen Welpen aus einer seriösen Zucht kaufen und hast damit die größtmögliche Sicherheit, einen gesunden, gut gezüchteten überwachten Welpen zu bekommen.

Kommentar von Nightlover70 ,

Du lehnst Dich ganz schön weit aus dem Fenster mit Deinen Behauptungen.

Ich kann nicht beurteilen in wie weit Deine Aussagen zutreffend sind. Wäre aber bestimmt gut wenn Du solche Aussagen auch belegen kannst wenn es Ernst wird.

Kommentar von dsupper ,

Dann schau doch einfach erstens mal auf die Homepage von Zajac - genau da findest du nämlich die Angabe: z.B. "Typ Chihuahua"

http://zajac-tiere.de/frameset_hunde.html

"Typ" deshalb, weil sie eben nicht alleine mit der Rasse werben dürfen ... weil es keine verbrieften Rassehunde sind

Zweitens steht auf der Zajac-Seite selbst, woher die Hunde stammen

"Woher beziehen Sie die Hunde?

Die Hunde stammen aus Familienaufzuchten. Viele Hundebesitzer lassen ihre Hündin einen Wurf bekommen oder es passiert unbeabsichtigt. Das nötige Wissen zur Hundeaufzucht ist teilweise vorhanden oder wird durch die Haustierärzte vermittelt. Der Hundeverkauf mit den speziellen Fragen zu Impfung, Verhaltensproblemen, Kastrationsempfehlung
etc. überfordert einige Hundehalter und sie möchten dies dann in
kompetente Hände geben. Für den Fall, dass Hundeverkäufer an uns herantreten und verschiedene Rassen und/oder eine unübliche Anzahl von Hunden anbieten, werden wir uns mit unserer zuständigen Amtstierärzten in Verbindung setzen und einen Ankauf ablehnen."

(zitiert von o.g. Seite unter FAQ)

Drittens steht es in den Richtlinien des VDH/FCI, dass ein dort eingetragener Züchter NIEMALS Hunde an den Hundehandel abgeben darf.

Und nur Hunde mit gültigen VDH/FCI-Papieren können ihre Rassereinheit beweisen.

Glaub mir, wenn ich etwas schreibe, dann hat das schon Hand und Fuß. Zumal wir hier vom Tierschutz lange lange gegen den Hunde- und Katzenverkauf bei Zajac mobil gemacht haben.

Antwort
von Lisaa2401, 107

Doch ich kenne den jenigen ziemlich gut(er ist mein Schwager) er hatte den Hund ursprünglich für seine Freundin gekauft, jetzt sind sie getrennt und er hat eine Diagnose beim Neurologen bekommen, dass er wahrscheinlich MS(Muskelschwund) hat. Den Hund kenne ich übrigens auch, er ist so kerngesund und alles, sieht aber tatsächlich nicht 100% reinrassig aus. Und ich wollte eigentlich nur wissen ob 1000€ bei Zoo-zajac realistisch sind für einen Hund.. Ich wollte nur nachhören, den Kaufvertrag bekomme ich wahrscheinlich noch vorgelegt :) Danke für die schnellen Antworten :)

Antwort
von Miesepriem, 106

Bei einem anerkannten Züchter kosten reinrassige Tiere 900,- aufwärts.

Geimpft, Entwurmt, Gechipt usw.

Du hast für den Hund Papiere, das Impfbuch usw.

ich weiß nicht, ob der Hund deines Bekannten auch von einem anerkannten Züchter kommt.

Sollte es so sein, bekommst du ja alle Unterlagen und somit ein erstklassiges Tier.


Kommentar von dsupper ,

Bei Zajac - und darum geht es hier - gibt es keine Hunde von seriösen Züchtern. Diese dürfen ihre Hunde nämlich gar nicht über den Handel verkaufen.

Antwort
von eggenberg1, 93

ist schon eigenartig  dass  dein bekannter  seinen welpen  nach kaum 6-8 wochen wegen krankheitsgründen  abgeben will --da muß ja was  sher gravierendes passiert sein,  denn ansonsten schafft man s ich ja wohl keinen  welpen an    schon  garnicht   aus einem zoo(  fach ) handel-

ich denke eher, dass  der hund nicht gesund  ist -- du solltest   ihn  vor abnahme  bei einm tierarzt gutuntersuchen lassen ( wenn ihr euch dann preislich einig  geworden seid )

  soll er doch mal  bei  jemanden anderen versuchen   den welpen zu solch einem preis   zu verkaufen OHNE papiere -- wenn

du ihm dafür 250€ gibst ist  das  tier   ,wie  dsupper schon schrieb  ein mischling -- sehr gut bezahlt -- in jedem tierheim bekommst du  dafür  so einen welpen .

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community