Frage von Fred4u2, 112

Weiß Wikipedia wirklich alles?

Stellt man eine gute frage bekommt man oft zur Antwort Frag doch Wiki bzw. Wickie, wobei es nicht ganz klar ist ob die starke Seefahrerin (Wikinger) oder die neue Dame mit dem Nachname Pedia gemeint ist. Ist Wickie nicht nur stark sondern auch schlau das Wiki alles weiß? Deshalb mal kurz angefragt gibt es Fragen auf die WikiPedia keine Antworten hat?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Viki999, 112

Hey also guten Tag. Ich bin Viki und ich freue mich dass man mich schon wieder um Hilfe bittet :D Nein Spaß xD Nein Wikipedia weiß nicht alles, weil es nur die Einträge hat die von Menschen geschrieben werden. Also kann es gut sein, dass manchen Themen einfach gar nicht bearbeitet sind, bzw in Wikipedia auftauchen. Darum hat Wikipedia nicht auf alles eine Antwort, was aber auch ganz gut ist, da wenn man irgendwie Informationen suchen muss für etwas, es nicht gerade die beste Lösung ist auf Wikioedia zu gehen.

Antwort
von Eselspur, 58

Alle Fragen bei denen es um Entscheidungen geht, kann ein Lexikon nicht beantworten.

Bei Wissensfragen halte ich bei aller Kritik Wikipedia ziemlich für top. Alles weiß es natürlich nicht.

Antwort
von Steffile, 87

Wikipedia hat schon gute Grundinformationen. Fuer komplexe und subjektive Fragen reicht es oft nicht, aber wenn du z.B. Daten ueber aktuelle Olympiarekorde suchst, weiss Wikipedia das.

Antwort
von wolfgang1956, 49

Weiß Wikipedia wirklich alles?

Nein! Gründe:

  • Die Autoren unterliegen Irrtümern
  • Täglich wird weltweit neues Wissen erforscht, das kann niemand so schnell in entsprechende Artikel oder Einträge umsetzen.
  • Es machen nicht alle beim Schreiben von Artikeln mit
  • „Laienautoren“ können nicht unbedingt die Fakten so erklären wie es Profis (Professoren, Lehrer …) können. Sei es, dass wichtige Details völlig fehlen oder die Zusammenhänge oder die Schlußfolgerungen falsch sind.
Kommentar von Fielkeinnameein ,

Deswegen werden Wikiartikel auch erst geprüft bevor sie veröffentlicht werden und Wiki ist sicher aktueller als jedes Lehrbuch :)

Kommentar von wolfgang1956 ,

Dein Kommentar ist bei der Prüfung wohl durchgefallen … :-)

Antwort
von Windspender, 94

Mit Wikipedia wäre ich etwas vorsichtig. Sie sind keine wirklichen Lexikas, sondern können auch manipulierend wirken, heißt etwas grundwissen zum thema sollte man schon haben, denn sonst glaubt man wirklich jeden scheiöß dort.

Wiki, die / der seefahrer ist ne Kinderfigur, die werden oft benutzt, um Kindern etwas wissen beizubringen. Aber auch hier würde ich als elternteil vorsichtig sein, dann oftmals wird auch falsches wissen / werte vermittelt.

Antwort
von ThomasAral, 84

ja genug --- allerdings kannst dann sogar selbst was dazu schreiben. Neulich hab ich z.B. was über eine sibirische Stadt Bulus gesucht. Nicht gefunden bei wikipedia. Nun wird dir aber angeboten selbst was darüber zu schreiben bei wikipedia.

Antwort
von Fielkeinnameein, 55

Wikipedia ist bei Dingen wie Technik, Biologie usw sehr sehr gut und teilweise besser als jedes Lehrbuch.

Bei allen Dingen wo Interessen reinspielen, z.B. Politik, Geschichte usw. ist Wikipedia keineswegs neutral und absolut nicht zu empfehlen.

Kommentar von wolfgang1956 ,

Wikipedia ist bei Dingen wie Technik, Biologie usw sehr sehr gut und teilweise besser als jedes Lehrbuch.

Es ist wohl eher unwahrscheinlich, dass Laien (natur)wissenschaftliche Themen besser erklären können als die Profis – Professoren und Lehrer! Wäre das so, könnte man sich Lehrbücher zu den Naturwissenschaften sparen!

Mit so einer Behauptung sollte man eher zurückhaltend sein!

Kommentar von Fielkeinnameein ,

Sie haben offensichtlich keine Ahnung wie Wiki funktioniert .. dort kann zwar jeder Artikel verfassen aber noch lange nicht veröffentlichen. Fakt ist das gerade die naturwissenschaftlichen Bereiche hervorragend sind und gerade deswegen teileweise besser als jedes Buch, weil man Wiki leicht bearbeiten kann .. Bücher nicht.

Kommentar von earnest ,

Könntest du bitte Belege für deine Behauptungen in Absatz 2 liefern?

Kommentar von Fielkeinnameein ,

Du kannst dich bei Wikipedia anmelden und das selbst nachprüfen. Ganz einfach indem du guckst, wer, was, wie geändert hat oder haben will.

Kommentar von earnest ,

Das weiß ich.

Ich hätte aber gern konkrete Belege für deine Behauptung, Wiki sei z.B. im Bereich Geschichte "nicht neutral" und (daher) "absolut nicht zu empfehlen".

Siehe dazu bitte auch meine Bemerkung an anderer Stelle, in der ich dich um eine konkrete Stellungnahme bitte.

Kommentar von Fielkeinnameein ,

Das betrifft nicht jedes einzelne Ereignis, habe ich doch bereits gesagt. Sondern vorallem neuere Themen in denen Interessen stark zum tragen kommen.

Antwort
von TimeosciIlator, 32

Selbstverständlich weiß Wikipedia n i c h t alles ! Wozu bräuchten wir sonst denn noch gutefrage.net ?! Eine renommierte Seite namens Stupidedia referiert über Wiki wie folgt:

"Die Wikipedia ist ein weißer Ball von etwa 4 cm Durchmesser mit komischen Buchstaben und einem Loch. Ziel der Wikipedia ist es, das gesamte Internet zu ersetzen. Zeitgleich versucht dieser Haufen zusammengewürfelter Vermutungen die brilliante Gestaltung von Stupidedia zu kopieren. Sie bezeichnen sich selbst als die freie Enzyklopädie."

(Entnommen --> http://www.stupidedia.org/stupi/Wikipedia)

Antwort
von Muesli3, 80

Nein. Ist ja Menschen gemacht !

Expertenantwort
von latricolore, Community-Experte für Italien, Italienisch, Deutsch, Sprache & Schule, 49

gibt es Fragen auf die WikiPedia keine Antworten hat?

Sicher wird es die geben, aber bei knapp 1.9 Mio allein deutschsprachigen Beiträgen lohnt sich ein Blick dorthin sicherlich.
Ansonsten s. auch meinen Kommentar an anderer Stelle.

Expertenantwort
von earnest, Community-Experte für deutsch, 29

Titelfrage: Nein. 

Wiki ist stark UND schlau. 

Letzte Frage: Ja. 

Meine Frage: Alles klar bei dir?


Antwort
von lohne, 82

Gemeint ist Wikipedia und Wiki der Held der Wikinger.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community