Frage von bonny112, 72

Weiß nicht zu welchem Arzt ich hin muss?

Hallo seit es warm draußen ist schwitze ich nachts extrem und meine Haut juckt furchtbar will deswegen zum Arzt aber welcher ist besser der Hautarzt (wegen jucken) oder Hausarzt (wegen schwitzen )? Ich bin allergisch auf sämtliche milbenarten weiß einfach nicht zu welchem Arzt :x vielleicht könnt ihr mir helfen (und bitte keine Laien Diagnose :)

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von Hooks, 21

Schwitzen und Jucken ist bekannt als Mangelsymptom von VItamin B-Komplex.

Milbenallergien werden befeuert durch Einnahme von Milchprodukten (außer Sahne und Butter) und Erdnüsse.

Wäre es möglich, daß Du, seit es warm ist, mehr Eis ißt?

Dann solltest Du konsequent auf Milchprodukte verzichten (evtl. geht reines Sahneeis) und unbedingt hochdosiertes B-Komplex einnehmen (10-15 mg). Wenn Du das nicht magst, dann wenigstens absoluter Verzicht auf Zucker und Mehl (die verbrauchen B, ohne etwas mitzubringen), dafür rohes oder gekeimtes Getreide.

Ob das nun eine Laien-Diagnose ist, magst Du selbst beurteilen. In puncto Ernährung sind leider die meisten Ärzte Laien, weil es dafür keinen Lehrstuhl gibt, und die werden Dir bei Allergien lediglich Cortison verpassen. Ein teuflisches Zeug.

Zum Schwitzen gibt es ein laienhaftes Hausmittel: wenig Material außenherum. Bettwäsche und Schlafzeug nur aus Naturfaser (Baumwolle, Leinen, Modal, Seide), Matrtatze mit Natur abdecken (Schurwollunterdecke, Baumwolldecke, Laken aus Naturstoffen). Falls Du abends frierst, lieber ein Kornkissen statt einer dickeren Decke.

Und Fenster auf! Vor dem Schlafen ganz, während des Schlafens auf Kipp.

Kommentar von bonny112 ,

Das ist eine gute Idee zumal kein Arzt in meiner auf hat aufgrund Urlaub. . ja ich trinke sehr viel Milch habe antiallergene Bettwäsche habe auch gelesen das es psychisch ist Stress etc der zurzeit viel auf Arbeit ist wo ich Verantwortung übernehmen muss die zu viel ist ich Danke dir für die ausführliche Antwort und werde es auch sofort in die Tat umsetzen:)

Kommentar von Hooks ,

Stress heißt immer: zuwenig Magnesium und B-Komplex vorhanden, weil diese beiden für das richtige Funktionieren der Nerven gebraucht werden. Je mehr die Nerven zu tun bekommen, desto mehr Mg und B verbrauchen sie > desto mehr mußt Du zuführen.

Mg: täglich 10 mg / kg Körpergewicht ist die normale Dosis, bei Stress solltest Du unbedingt mehr nehmen. Magnesium ist noch für über 300 (!) Enzymreaktionen zuständig, u.a. aktiviert es überhaupt erst die B-Vitamine, das vergaß ich oben.

Kommentar von bonny112 ,

oh gut zu wissen gehen auch Magnesium Tabletten zum auflösen?

Kommentar von Hooks ,

Brausetabletten enthalten oft Aspartam oder (Mono-)natriumcyclamat, beides taugt nichts. Google mal danach. Bittersalz ist ok, Mg-Sulfat (oder sulfit?), 1 Prise aufs GLas Wasser, paarmal amTag, oder MgO, Magnestrans forte, oder das von Sankt Bernhard (kraeuterhaus.de). Ich nehme um die 800-1200mg am Tag, es bekommt mir gut.

Antwort
von GrasshopperFK, 49

Völlig egal, ich würde erstmal zum Hausarzt (internisten) gehen. Wenn der nicht weiter weiß, wird er dich schon an den Hautarzt überweisen.

Kommentar von Hooks ,

Es ist ganz selten der Fall, daß der Hausarzt ein Internist ist. Normalerweise sind das Allgemeinmediziner.

Kommentar von GrasshopperFK ,

Ja sorry, da waren die Finger anderer Meinung als der Kopf :D

Antwort
von kokomi, 35

zum hausarzt, evtl. überweisung zum allergologen, der kann auch bettzeug verschreiben

Kommentar von Hooks ,

Ich halte für Menschen, die schwitzen, dieses Plastikbettzeug nicht für gut. Gerade Allergiker haben Stoffwechselprodukte in sich, die sie loswerden müssen. Dann muß das Bettzeug atmen können.

Regelmäßiges Waschen und Lüften ist da besser.

Und natürlcih die Milchprodukte weglassen und für ausreichend Vitalstoffe sorgen.

Antwort
von vikodin, 37

in erster linie zum hausarzt der hat eher einen termin frei und weiß evtl auch schon gleich eine lösung... wenn nicht wird er dich um facharzt überweisen... 

Antwort
von Negreira, 15

Wer keine Laiendiagnosen haben will sollte nicht hier im Internet fragen. Und dann auch noch die Leute anzumachen, zeugt nicht von guter Erziehung.

Kommentar von bonny112 ,

seit ihr jetzt fertig? gut ich frage hier nie wieder sowas wenn man nur angestänkert wird ^^

Kommentar von Negreira ,

Gute Entscheidung!

Antwort
von bonny112, 15

Danke sehr für die Antworten werde ich machen :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten