Frage von linamuh, 16

Weiß nicht was ich beruflich machen soll, erstmal ins Ausland das richtige?

Hallo Community, ich bin langsam am Ende meiner Kräfte. Ich weiß nicht was ich beruflich will. Ich habe schon eine Ausbildung absolviert, habe auch vor kurzem eine neue Ausbildung angestrebt, da ich das was ich schon gelernt habe, nicht weiter machen will, diese jedoch abgebrochen, da es auch nicht das richtige war. Mal wieder. Ich habe schon so viele Praktikas gemacht, damals angefangen mit dem Schulpraltilum, aber wenn ich jetzt überlege, ich bin 21 und stehe wieder bei Null. Jedes Mal denke ich, das könnte es sein, aber dann im Laufe der Zeit merke ich, Nein! Das will ich nicht mein Leben lang machen, niemals. Ich bin schon richtig fertig davon, ich frage mich wann ich endlich glücklich bin. Ich weine oft, weil es mich nur noch runterzieht. Ich habe inzwischen schon gar keine Lust mehr, mir Mühe zu geben. Natürlich bewerbe ich mich weiterhin für meinen schon gelernten Beruf, irgendwas muss man ja machen, auch wenn ich das überhaupt nicht will. Und dabei denke ich mir immer, man soll das machen worauf man Lust hat. Finde den Fehler. Vor kurzem kam mir der Gedanke: Ausland. Ja, warum eigentlich nicht. Mal weg hier, die Welt sehen, mal ganz auf sich alleine gestellt sein, vor allem weil meine Mum mich mit 21 immer noch so bemuttert (wohne noch zu Hause). Ich glaube ich würde dann mich selber finden usw. Aber ich habe Angst, dass wenn ich wieder zu Hause bin, immer noch nicht weiß was ich will. Ich dachte übrigens an Au Pair. Was haltet ihr davon? Meint ihr das ist das richtige?

Antwort
von Keana, 8

Ob es das richtige für Dich ist, kannst Du nur für Dich alleine entscheiden.

Für s Ausland braucht man nur eine Portion Mut und das Selbstbewusstsein, dass man es durchzieht und nicht auch gleich wieder abbricht z. b. wg. Heimweih etc. Ich selbst habe es auch gemacht, war allerdings für längere Zeit im Urlaub und doch es hat meinem Leben einen positiven Ruck gegeben.

Wenn Du ein Sprachenmensch bist, warum nicht? Es ist doch toll, mal eine neue Kultur kennenzulernen.

Jetzt kann man so etwas noch machen, Au Pair wirkt sich auch positiv für die berufliche Zukunft aus, denn heutzutage wird vor allem in der freien Wirtschaft z. b. viel Englisch verlangt u ggf. Auslandserfahrung...

Work & Travel wäre z. B. noch eine Alternative zu Au Pair.

Wenn man älter ist, z. B. ab 30, wird so ein Vorhaben viel schwerer sein, umzusetzen.

Du solltest auch mal Deine Stärken u. Schwächen genau analysieren, was Dir liegt und was nicht - das wäre auch hilfreich.

LG Keana

Kommentar von linamuh ,

Das ist der Knackpunkt. Selbstbewusstsein habe ich nicht wirklich. Aber genau das will ich ändern, wenn man ganz auf sich alleine gestellt ist, lernt man es. Ich will es unbedingt.. Aber sag mal, ist das jetzt noch möglich eine Gastfamilie zu finden?

Kommentar von Keana ,

Ich denke jederzeit. Ich selbst habe jetzt kein Au Pair gemacht, kenne es aber von einer Bekannten von uns, sie war in Spanien. Es muss natürlich gut organisiert sein, wäre gut wenn jemand Dich aus der Familie bei deinem Vorhaben unterstützt.

Vielleicht kann man sich auch an Reisebüros wenden oder hier ist z. b. ein Link:

http://bildungsreisen.statravel.de/unsere-bildungsreisen/au-pair-vermittlung

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten