Frage von Rodalis, 85

Weiß nich mehr weiter, was soll ich nur machen?

Eigentlich dachte ich immer das ich richtig glücklich werde wenn ich 18 werde. Halt Auto und Volljährigkeit, bzw. unabhängigkeit. Aber seitdem ich 18 bin geht meine Lebensqualität irgendwie steil bergab. Es fing an das ich eine Angststörung diagnostiziert bekommen habe. Dann meine alkoholkranke Mutter, welche mich mit zunehmenden Alter immer mehr belastet. Dann mein Vater der an einer chronischen Krankheit leidet und dem es immer schlechter geht.

Ich hatte aber immer versucht positiv zu bleiben. Ich habe viel an mir gearbeitet, habe mein Abi gerade fertig und gehe Regelmäßig zum Kickboxen und Fitnessstudio, teilweise um den Kopf freizukriegen und habe jetzt auch eine Ausbildung

Aber trotzdem war ich nie wirklich glücklich. Mein Abi ist nicht wirklich gut, trotz Anstrengungen, Masse baue ich nur sehr langsam und hart auf beim Sport wegen meiner Gene und die Ausbildung war nur aus Not, da ich bei dem Beruf den ich eigentlich wollte keinen Platz gefunden habe.

Aber dann lernte ich in den letzten Monaten der 13 Klasse ein Mädchen aus meiner Klasse näher kenne. Ich kenne sie eigentlich seit 3 Jahren, aber ich hatte mich niemals wirklich für sie interessiert, da ich sie halt nicht privat wirklich kannte.

Wir trafen uns sehr oft nach der Schule, waren oft zusammen essen oder haben fürs Abi gelernt. Dann trafen wir uns auch mal abends, habe bei ihr Übernachtet und Filme geguckt, haben auch gekuschelt. Ich hatte mich in sie verliebt. Sie hat mein Kopf verdreht. Früher war Liebe für mich soviel wie jemanden attraktiv zu finden. Aber bei ihr war es viel mehr als nur attraktivität, ihr Charakter war der Hammer,.. Ich hätte für sie alles getan. Es war das schönste in meinem ganzen Leben, wenn sie auf meiner Brust lag und ich sie gestreichelt hatte bis sie dann irgendwann eingeschlafen ist. Viel schöner war es nach sämtlichen Körben, auch mal Liebe von einer Person zurück zu bekommen, anstatt nur zu geben.

Ich war das erste mal wirklich glücklich. Jeden morgen wenn ich aufgestanden bin hatte ich ein Ziel, einen Sinn, nämlich sie. Ich wusste zum ersten mal, warum ich die täglichen Qualen ausgehalten hatte.

Aber dann fing es an das sie sich distanzierte, kurz gesagt; sie liebt mich nicht, möchte nur eine Freundschaft. Der schönste Moment meines Lebens, wird nach kurzer Zeit zum schlimmsten. Ich konnte nicht mehr schlafen,essen oder denken, ich dachte nur an sie. Ich weiß das das natürlich Liebeskummer ist.. aber jetzt bin ich wieder in meiner grauen düsteren Welt wie vorher, bloß ohne sie.

Ich habe schon oft an Selbstmord gedacht, aber ich wusste immer das ich es nicht tun werde. Aber jetzt sind die Gedanken sehr stark und häufiger, aber ich weiß ganz genau das ich mich nicht trauen werde, will ich auch nicht. Ich hab einfach keine Hoffnung mehr, aber was kann ich machen damit es mir wieder besser geht, damit mein Leben nicht so trist und duster ist,.. Ich hab einfach keine Kraft mehr,..

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Rodalis,

Schau mal bitte hier:
Psychologie Liebeskummer

Antwort
von RuedigerKaarst, 25

Hallo,
Du solltest jemanden haben, mit dem Du reden kannst.

Freunde, Familien und Beratungsstellen wären die richtigen Ansprechpartner.

Anonym kannst Du dich natürlich auch unterhalten, z.B. bei der Telefonseelsorge, die rund um die Uhr besetzt ist.

0800 111 0 111
0800 111 0 222

Unter https://chat.telefonseelsorge.org/index.php kannst Du dich auch mit Mitarbeitern der Telefonseelsorge online unterhalten.

Das Netzwerk von www.u25-deutschland.de wurde speziell für jung Leute unter 25 Jahren ins Leben gerufen.
Auch hier hilft man dir gerne.

Du solltest auch über psychiologische Hilfe nachdenken, alles worüber ihr euch unterhaltet ist durch das Arztgeheimnis geschützt.

Schämen brauchst Du dich nicht, denn Du stehst bestimmt nicht alleine da.

Alles Gute!

Antwort
von schwizer2, 43

Schau positiv in die Zukunft und vor allem spreche mit Freunden etc. Eventuell würde es dir auch helfen, wenn du alle deine Sorgen mal aussprechen könntest. Probier dich abzulenken von der Frau und versuche das Beste aus deiner Ausbildung zu machen.

Antwort
von Honnesca, 20

Hey,

Dass du dich jederzeit an ein sorgentelefon oder einen Psychologen oder deinen Arzt wenden kannst sagen dir hier viele und das will ich nur kurz wiederholen. Entscheide selbst ob das Sinn macht.

Alles was du sagst deutet nur auf eine Sache hin. Den Sinn deines Lebens. Deine Motivation und dein Antrieb entsteht daraus dass du es für eine größere Sache tust. Manche wollen große Karriere machen. Und manche wollen ihre große Liebe finden und eine Familie gründen. Andere wollen vielleicht Extremsportler werden.

Wichtig ist dass du im Leben das machst was dir Spaß macht. Und darin dann deine Energie investierst. Erwachsen werde sind nicht nur die guten Seiten sondern auch die schlechten Zeiten. Du bist für dich selbst verantwortlich. Verstehe auch dass du in deinem Leben an erster Stelle stehst. Deine Gesundheit und dein Wohlergehen sollen bei dir ganz vor liegen. Wenn du dich nicht darum kümmerst tut es keiner.

Um seinen Weg zu finden gibt es viele Möglichkeiten. Eine dir ich dir empfehlen kann ist Meditation. Das ist nichts religiöses oder Schwachsinn. Es ist einfach mal eine halbe Stunde am Tag an den es sich um deine Psyche dreht. Was dich beschäftigt und was die Lösungen dafür sind.

Wenn du auf den richtigen Weg bist wirst du glücklich und dann kommt alles wie von allein. Auch wenn du das jetzt nicht so siehst es wird noch viele Frauen in deinem Leben geben und auch sicherlich eine die du noch viel mehr lieben wirst. Du weist es nur noch nicht.

Mit freundlichen Grüßen
Honnesca

Kommentar von Rodalis ,

Ich hatte ja meinen Weg gefunden, nämlich sie. Ich hätte für sie absolut alles getan, was nicht illegal oder sonstiges wäre. Sie war meine Motivation, mein Sinn.. aber jetzt is sie weg

Kommentar von Honnesca ,

Dann seh es doch als Motivation eine neue zu finden die du genau so oder noch mehr lieben kannst.

Zeit in sie zu investieren auf der beziehungsebene würde ich lassen du musst ihre Entscheidung respektieren. Für eine Beziehung müssen beide Seiten es wollen. Verzweiflt es zu versuchen drängt sie nur noch weiter von dir weg.

Kommentar von Rodalis ,

Klar ist mir bewusst das ich sie nicht zwingen kann, will ich ja auch gar nicht. Es ist aber einfach wieder so typisch für mich, das daraus nichts geworden ist.

Das Problem ist einfach das ich meinen Deckel gefunden habe, er mich aber nicht will

Kommentar von Honnesca ,

Dann ist es nicht dein Deckel(; zuversichtlich sein(:

Antwort
von AyTu21, 40

Hallo, es klingt echt sehr traurig, ich rate dir einen psychologen aufzusuchen, du kannst es einfach mal probieren du würdest nichts verlieren :)

Antwort
von 04738, 22

Nimm dir ein Zeil, eines das es zu erreichen und zu leben lohnt. Aber eines, dass du alleine erreichen kannst. Ohne Menschen. Die sind eigentlich immer enttäuschent.

Kopf hoch, die sonne scheint morgen. Da kannst du dir irgendwo im grünen überlegen, was du in deinem leben alles gern mal so anstellen magst.

Ne ehrlich. Ein Ziel, danach kannst du streben.

Selbstmord, ist wie du erkannt hast, keine Option. Dazu habe ich bei anderen fragen schon mehr geschrieben, fals dich das interressiert, schau einfach auf meinem profil ;)

Antwort
von Sorgen00, 32

Du hast sie bestimmt nicht geleibt du wolltest nur nicht allein sein und geliebt werden habe diese wixxa Angststörung 6 jahre mein Leben ist so beschissen man man denkt voll viel nach sorgen krankheitsängste selbstbeobachtung also eigenen Körper und jo bin fertig mit der Welt für nichts mehr Kraft denke auch oft einfach Kugel zugeben.... 

Kommentar von meterano7 ,

Sorry, aber vllt. kann dich ja Deutschlernen von deinen Ängsten ablenken... wär mal nötig.

Kommentar von Sorgen00 ,

Alles klar Deutschlehrer schlafen gehen sie wollen doch heute pünktlich zur Arbeit erscheinen oder nicht ? 

Kommentar von Anonymjungee ,

Der Deutschlehrer soll mal bisschen länger wach bleiben xD

Kommentar von Sorgen00 ,

Dann verliert er seinen Job und kann keinem mehr richtig Deutsch beibringen willst du das ? :/

Antwort
von Moreanswers, 19

Wage nen Neustart zieh weit weg von deinen Problemen es gibt nichts,dass dich zurückhält..arbeite an dir selbst setz dir neue Ziele und zieh dich aus deinem Loch auch wenn es noch so schwer ist..

Kommentar von Anonymjungee ,

Die Eltern sind krank er kann die doch jetzt nicht im Stich lassen ? 

Kommentar von Moreanswers ,

Hm stimmt :/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community