Frage von Jenny3010, 93

Weiß jemand wie ich mit meiner Darm-Inkontinenz um gehen soll?

Hallo, Ich leere mein Darm komplett in der Windel. Ich versuche es unterwegs immer zurück zu halten, nur das gelingt mir nicht immer & wenn nur mit Magenschmerzen. Ich weiß auch garnicht wie ich damit umgehen soll, weil das neu für mich ist. Ich war schon beim Arzt, er hat zwar gesagt das man was dagegen tun kann aber man sollte nicht zwingend dagegen kämpfen weil das sowieso nichts bringt. Ich weiß halt nicht wie ich damit umgehen soll, weil es für mich ja auch noch ungewohnt ist und es sich komisch anfühlt. Das ich mein Urin in die Windel mache, bin ich mittlerweile gewöhnt, aber jetzt noch groß dazu? :( Ach bevor ich es vergesse, ich bin Psychisch krank & leider an einer mittleren Depression. Bin aber schon in einer Therapie.

Weiß jemand vielleicht wie ich damit besser um gehen könnte? Weil ich mach mit darum immer so ein Kopf.

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von dipa2000, 35

Ich denke nicht, dass wir dir hier Sinnvoll helfen können. Es gibt entsprechende Hilfsmittel, eines davon nutzt Du schon: Windeln. Wenn das in Deinem Fall nicht ausreicht, kannst Du zusätzlich noch Analtampons verwenden. Informiere Dich darüber im Sanitätshaus. 

Viel gravierender scheint aber - und ich verstehe das - dein seelisches Problem mit der Akzeptanz Deiner Stuhlinkotinenz zu sein. Ich denke, sowas ist für niemanden einfach. Ich empfehle Dir, dich einer Selbsthilfegruppe anzuschließen. Reden und der Austausch mit anderen Betroffenen hilft, den seelischen Druck loszuwerden. 

Antwort
von Joepublic70, 45

Es sich bewusst zu verkneifen macht's nicht besser. Im Gegenteil- das "krampfhafte" zurückhalten reizt den Dickdarm zu stärkeren traktionen!

Zum anderen denke ich auch das daß an stärkeren b.z.w. anderen/neuen Medikamenten liegen könnte.

Und der Umgang damit- ich kann mir gut vorstellen das daß sehr verstöhrend ist, aber wenn du sowieso eine Windel brauchst ist das- abgesehen vom Saubermachen- egal, würde ich sagen.

Antwort
von poopybeast1, 30

Da kannst Du Dich nicht dagegen wehren!! Da die Krämpfe sonst noch stärker werden!! Du musst schauen das Du Dich gut versorgst und zur Zeit dein Leben weiter leben wie immer! Nicht nur mehr zu Hause bleiben.. Ist auch nicht so schlimm! Windel trägst Du ja sowieso oder? Dafür sind sie ja auch da!Nur ungewohnt! Trotzdem solltest nach dem Grund suchen! Hast Du diese Problem erst seit kurzem oder schon länger?  

Antwort
von sunnyhyde, 48

da muss es ja vorerkrankungen geben oder starke medikamente...nur psychisch wird eine stuhlinkontinenz ja nicht ausgelöst

Antwort
von Akka2323, 59

Geh zu einem Proktologen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community