Frage von MARKUSMOZART, 62

Weiss jemand, wie die Knöpfe auf dieser Platine heissen?

Ich habe bei meiner Kamera das Gehäuse entfernt und möchte sie mit einem Microkontroller steuern. Leider klappt das nicht so. Die Knöpfe sind flach, rund und mit einem blechplättchen bedeckt. Das Blech ist nach aussen gedellt und gibt bei druck nach.

Leider konnte ich nicht herausfinden, wie diese funktionieren. Weiss jemand, wie die heissen? Die werden eigentlich ziemlich häufig verwendet, sind auch oft in handy´s verbaut.

Ich weiss das ist etwas vage, mal sehen ob ich ein bild davon machen kann, ich hoffe das reicht erst mal so.

Expertenantwort
von Peppie85, Community-Experte für Elektronik, 45

ich kenne die dinger als knackfroschtaster. ich bin mir sicher dass das nicht der offizielle name ist, den wird aber auch kaum jemand kennen, weil man die teile ja garnicht selbst so einfach verbauen kann.  ich meine so als hobbyelektroniker.

die einzige möglichkeit, an die kontakte zu kommen sehe ich, wenn man den taster mit dem dremel VORSICHTIG aufschneidet. danach ist der taster aber defintiv nicht mehr brauchbar.

lg, Anna

Kommentar von MARKUSMOZART ,

Erst mal ein ganz dickes Dankeschön für eure Antworten, das war schon weit mehr Information als ich erfragt hatte. Trotzdem bin ich da noch nicht viel weiter.

Nennt man die auch Folientaster, oder ist das wieder etwas Anderes? Ich habe da ein "Datenblatt" gefunden, Folientaster mit 0.4 mm Knackfrosch.

Ich weiss immer noch nicht, wie die Funktionieren. Das mit dem "danach ist der taster aber definitiv nicht mehr brauchbar" ist für mich erst mal ein Problem. Fliesst da Strom durch den Knackfrosch oder liegt das alles darunter? Scheint wohl als muss ich den Taster kaputt machen um Pegel zu messen :(

Fühlt sich an wie ein Druckknopf unter dem Plättchen...

Kommentar von MARKUSMOZART ,

Bin da gerade mal mit dem Skalpell ran, da habe ich die Plastikfolie bemerkt. Diese Klebt die Plättchen über die Kontakte. Wenn ich die Folie abziehe, liegen die Kontakte frei. Einfacher geht es ja kaum, prima :)

So als nächstes sehe ich mir mal diesen "Optokoppler" an und Messe die Pegel - denn über die Ansteuerung habe ich mir noch gar keine Gedanken gemacht.

Antwort
von deruser1973, 34

du kannst nicht einfach irgendwelche Taster mit einem Mikrocontroller ansteuern,  ohne deren Pegel zu kennen.  Nimm daher Potentialfreie Optokoppler als Zwischenglied.  Mikrocontroller schalten den Pegel immer nach Masse,  bei einem aktiven Ausgang,  die Taster in der Kamera schalten aber oft nach Plus,  oder nach anderen Pegeln. 

Nimm also ein Messgerät  und miss erstmal,  nach welchem Potential überhaupt geschalten wird...  Dementsprechend musst du dann deine Ausgänge ummodeln...  

Antwort
von deruser1973, 17

Die meinst du doch,  oder... 

http://www.digikey.de/product-search/de/switches/tactile-switches/1114206

Kommentar von MARKUSMOZART ,
Kommentar von deruser1973 ,

hmm,  ja,  die kenn ich schon.  Wenn du die aber bei Digikey.de nicht bekommst,  dann gibt's die nirgendwo -  Digikey.de ist ein Großhändler für elektronische Bauteile. 

Du musst ja auch nur rausfinden,  wohin der Mittelkontakt führt.  Das drumherum ist sowieso Masse,  also sollte es daher von nem Mikrocontroller ansteuerbar  sein. 

Antwort
von DerMaerklinist, 11

in der Elek. gibt es viele dinge die ähnlich aussehen aber verschiedene aufgaben tragen .Es kann sein das es ein mini Ic ist der mit Kunstoff bedeckt ist oder ein schalter ! Conrad kann dir helfen !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten