Weiß jemand was unser Fisch haben könnte?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo,

Wenn Welse deutlich heller sind als sonst, liegt dies sehr wahrscheinlich an der Schreckfärbung. Die Schreckfärbung muss nicht immer was schlimmes heißen. Meistens sind Welse blass, wenn grade das Licht angeht oder sie tagsüber kurz aus den Verstecken kommen.

Dauerhaft sollte die Schreckfärbung nicht vorhanden sein. Das ist dann ein Anzeichen für Unwohlsein und kann sogar bedeuten, dass das Tier krank ist.

Wie ist die Schwanzflosse "zerfleddert"? Sind deutliche Stücke abgerissen, oder Löst sie sich langsam auf in kleinere Fäden? Kannst du etwas Watte artiges auf der Flosse erkennen?

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es wäre ziemlich schlau gewesen, zu erwähnen, was für Beifische du noch hast.

Gibt ja viele Arten, die bei Revierstreitigkeiten gerne mal in die Flossen beissen, aber auch einfach aus Lust und Laune, wie Kugelfische.

Flossenfäule wird's denke ich mal nicht sein.

Zu der Färbung findest du in den anderen Kommentaren was. Allerdings musst du halt gucken, da sich die "Schreckfärbung" nach 10-15min wieder auflöst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unser Fisch sieht mittlerweile wieder normal aus und es geht ihm anscheinend besser

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was für ein Wels ist sie denn?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kyoko2
13.11.2016, 15:49

Ein Antennenwels

0

Was möchtest Du wissen?