Frage von Scratschi, 83

Weiß jemand was mit meinem Meerschweinchen gewesen sein könnte?

Ich habe mein Meerschweinchen heute früh tot im Gehege aufgefunden.Ich hab keine Ahnung was sie hatte und sie ist auch gerade mal 2 1/2 Jahre gewurden.Ich habe gestern Nachmittag schon mitgekriegt das sie sich komisch verhält.Sie hat weder gefressen noch getrunken und ist auch nur an einer Stelle sitzen geblieben.Normalerweiße springt sie sofort auf wenn ich an den Käfig komme und schaut aus Neugierde nach, aber gestern hat sie es null Intressiert.Sie saß immer nur in einer Ecke des Geheges .. mit dem Kopf zur Wand. Sehr komisch.Sie ist auch nur auf den Vorderpfoten gelaufen.. ihre Hinterbeine hat sie nicht wirklich bewegt.Ich hab sie dann mal aus dem Gehege geholt und abgetastet. Mir ist nichts aufgefallen außer das ihr "Fett" nach unten hing und sehr wabbelig war. Sie ist ansonsten sehr dünn geworden und mich persönlich würde gerne mal interessieren was sie gehabt haben könnte. 1-2 Monate vorher hatte sie einen Span im Auge und ihre Netzhaut war eingerissen.

Danke im voraus! 

Antwort
von GabbyKing, 24

Ich würde stark vermuten, dass es ein Schlaganfall war allerdings wenn ein Meeri nicht mehr frisst ist das aller höchste Warnstufe und man sollte direkt zum Tierarzt auch wenn du gemerkt hast das sie ihre Hinterbeine nicht mehr bewegt und abgenommen hat solltest du nächstes mal früher gehen...
Tut mir natürlich Leid für dich :(
Alles Gute :)

Antwort
von suziesext06, 31

das war wahrscheinlich, so wie du es beschreibst, die Meerschweinchenlähme, eine meist tödlich verlaufende Virenerkrankung. Eine Heilungsmöglichkeit ist den Tierärzten bisher nicht bekannt.

http://www.meerschweinchen-ratgeber.de/krankheiten/laehme/

Kommentar von Scratschi ,

Okay, vielen dank. 

Jetzt weiß ich wenigstens was es gewesen sein könnte oder gewesen ist.

Gibt es eine Erklärung dafür, woher das kommt?

Kommentar von suziesext06 ,

keine wissenschaftliche Erklärung; es ist eine Ansteckung, wie beim Menschen Kinderlähmung, aber für so ne kleinen Lebewesen interessieren sich die grossen Forscher nicht so, deswegen weiss man nicht viel drüber.

Kommentar von Scratschi ,

okay, also müsste ich mein 2. Meerschweinchen untersuchen lassen? ich habe meiner Mutter das gerade alles erzählt und sie meinte sie will erstmal abwarten und ich demnächst erstmal für ein paar Tage nicht da bin.

Kommentar von suziesext06 ,

in dem Link oben schreiben sie, dass es ansteckend sein kann aber nicht muss. Besser wärs aber schon zum Tierarzt zu gehn, denn wenn der Laie was mit blossem Augen merkt, dann ist es wohl zu spät.

Antwort
von Wannabesomeone, 46

Vielleicht hatte sie einen Anfall und War danach gelähmt? Hast du sie etwa in einzelhaltung gehalten?

Kommentar von Scratschi ,

Nein, ich habe noch ein zweites Meerschweinchen. Aber sie konnte ihre Hinterbeine bewegen, hat sie aber nicht wirklich viel eingesetzt. Nur sehr wenig.

Kommentar von Wannabesomeone ,

hat sie Viel gequiekt oder gehumpelt? Das wären Anzeichen von Schmerzen. Wenn Sie sie hinterhergezogen hat, wäre es wahrscheinlich ein Schlaganfall. Das würde auch die Verhaltensauffälligkeit erklären. Wenn du es aber genauer wissen willst, kannst du sie von einem Tierarzt untersuchen lassen. ich wünsche dir totzdem noch einen schönen Tag.

Kommentar von Scratschi ,

Wir haben sie leider schon begraben. Ich hätte noch ein Foto, auf dem kann man sehen wie sie in der Ecke hing gestern abend.

Kommentar von Scratschi ,

Sie hat auch nicht viel gequiekt und gehumpelt schon garnicht. Dir auch einen schönen Tag!

Kommentar von wutzwutz ,

Trotzdem, wenn einem schon AUFFÄLLT, dass ein Schweinchen dünner wird, sollte man nicht warten und unverzüglich einen TA aufsuchen. Da gibt es keine 2 Meinungen!

Antwort
von ManuViernheim, 32

Das Meerschweinchen meiner Freundin hatte einen Schlaganfall. So hat es der Tierarzt gesagt.

Sei nicht traurig. Das Meerschweinchen hat nicht gelitten.

Ein kleiner Trost. bitte keine sinnlosen Kommentare von anderen Usern.

Kommentar von Scratschi ,

Ja aber ich denke nicht das sie einen Schlaganfall hatte. Ich glaube nicht das man sich so verhält wenn man ein Schlaganfall hat. Trotzdem danke

Antwort
von wutzwutz, 14

Ich vermute Stark das es Blähungen hatte, also aufgegast war. Das verursacht bei Meerschweinchen so heftige Schmerzen, dass diese geschilderten Symtome entstehen.

In solchen Fällen geht man SOFORT zum Tierarzt. Dieser hätte erste Hilfe leisten und helfen können. Es gibt gute Möglichkeiten mit Sab Simplex und Schmerzmittel etwas gg. die Schmerzen zu tun.

Die Ursache für die Blähungen könnten Zahnprobleme sein. Dafür spricht, dass sie Deiner Meinung nach abgenommen hat.

Um soetwas zu verhindern und rechtzeitig zu bemerken wiegt man seine Meerschweinchen einmal in der Woche und tastet sie ab. Das nennt sich TÜV!

Wird innerhalb einer Woche 50 g oder mehr abgenomen ist der Gang zum Kompetenten TA unumgänglich.

Ich muß Dir leider sagen, dass Du Dein Schweinchen bei rechtzeitiger Behandlung sicher hättest retten können. Leider hast Du Dich nicht gekümmert und bist so mitverantwortlich für dessen Tod.

Kommentar von Scratschi ,

Sie hat sich nur an einem Tag so verhalten.. nicht mehrere Tage. vor dem Tag als sie gestorben ist, hat sie früh sogar noch gegessen und war früh noch total" normal"

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten