Frage von Katiundoderso, 91

Weiß jemand was man gegen das ritzen tun kann?

Ich bin jetzt 12 Jahre alt und weil ich eine sehr schlechte Vergangenheit habe (Wirklich sehr schlecht ) meinen einiege ich bin seelisch stark weil ich so tue als würde ich damit klar kommen.. Aber in warheit ritze ich mich seit fast einem Jahr immer an der selben stelle jeden Tag.. Es befreit einfach von den Gefühlen und den Erinnerungen nur wird die wunde immer tiefer und ich hab Angst das ich bald meinen Knochen treffe unde meine Adern aufschneide ..es ist halt einfach zu einer sucht geworden! Weiß jemand was man dagegen tun könnte?

Support

Liebe/r Katiundoderso,

gerade bei gesundheitlichen Beschwerden ist es stets wichtig - falls Du akute Schmerzen oder Beschwerden hast - stets einen Arzt aufzusuchen oder Dich im Krankenhaus durchchecken zu lassen.

Unsere Plattform-Community kann Dir bei den alltäglichen kleineren und größeren Wehwehchen gute Tipps und Ratschläge geben; dies ersetzt jedoch nicht den Gang zu einem Arzt.

Zudem möchten wir Dir noch ans Herz legen, Dich bezüglich professioneller Hilfe zu erkundigen. Schau doch mal hier vorbei: http://www.nummergegenkummer.de

Herzliche Grüße

Klaus vom gutefrage.net-Support

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von JennaSeabridge, 29

Ob das klappt, musst du für dich herausfinden, aber ich empfehle dir auf jeden Fall irgend eine dünne aber robuste Schnur zu nehmen und immer wenn du dich ritzen willst, stattdessen mit dieser Schnur immer am selben Handgelenk oder an einem anderem, je nachdem wie du es magst, die Schnur so fest um dein Handgelenk zu ziehen, dass es dir weh tut. So spürst du zwar diesen Schmerz, aber so verringerst du die Narben, die du auch dann zu sehen bekommst wenn du dich gebessert hast, mit diesem "Schnurtrick" kommst du zwar nicht von der Selbstverletzung los, aber zumindest sind danach keine Narben zu sehen.

Antwort
von leoni345, 25

Hallo:) da du ja selbst schon erkannt hast, das du alleine damit nicht aufhören kannst und das etwas sehr ernstes ist, würde ich dir raten zu einem seelendoktor zu gehen. Ich denke nicht das wir dir hier helfen können, da fehlt das wissen;) 

Aber vielleicht kannst du es dir ja selbst abgewöhnen. Immer wenn du den drang verspürst das zu tun, machst du einfach was anderes, zb. was trinken oder so, so das du dich praktisch 'umgewöhnst' .

Aber wie gesagt, geh lieber zu jemandem, der wirklich ahnung hat, viel glück noch:)

Antwort
von Coza0310, 16

Ohne eine vernünftige Aufarbeitung Deiner Vergangenheit und Abbau wahrscheinlich vorhandener Schuldgefühle wird das wahrscheinlich nicht gelingen.

Dafür brauchst du professionelle Hilfe, am besten Jugendpsychiater oder Jugendpsychotherapeut. Der Hausarzt kann vermitteln.

Antwort
von Nordseefan, 15

WENN das ritzen befreien würde, dann könntest du es ja jetzt lassen. Kannst du aber nicht, weil es eben nur momentan hilft, bzw man denkt das es hilft.

Es ist KEINE Schande sich wirliche Hilfe bei einem Psychologen zu suchen. dein Seele ist krank und wenn du dir ein Bein brichst dann gehst du ja auch zu einem Arzt.

Antwort
von anaandmia, 18

Ja weiß ich.
Du bist 12 ! Rede mit deinen Eltern, Lehrern, Schulpsychologen und gehe zum Arzt. Ich möchte dich nicht angreifen aber hinter dem "ritzen" stecken immer andere Probleme ob das ein Aufmerksamskeit Problem ist oder ein Missbrauchsfall in der Vergangenheit ist egal, denn so oder so brauchst du hilfe erst recht mit 12!
Alleine wirst du das nicht schaffen....

Antwort
von Wuestenamazone, 4

Du mußt zu einem Psychologen. Der entscheidet dann ob ambulant reich oder eine Klinik notwendig ist

Antwort
von TheAllisons, 31

Sorry, du musst zu einen Psychologen gehen, du brauchst professionelle Hilfe, alleine wirst du das nie schaffen. Alles Gute

Antwort
von Kiyora, 18

Ich habs so gemacht dass immer wenn ich das verlangen danach hatte mich anderweitig beschäftigt/abgelenkt habe. Ich habe z.b gezeichnet. Du kannst auch dass mit dem Haargummi ums Handgelenk machen aber bei mir hats jetzt nicht geholfen. Das was dir aber am meisten helfen kann ist professionelle Hilfe aufzusuchen, mir hats auch geholfen. :)

Antwort
von chrisi565, 24

Mal mit jemanden über deine schlechte Erfahrung reden und hier mal das Problem an der Wurzel lösen.
Und sobald du an der Klinge bist dir immer selbst sagen hör auf und versuche was anderes zu machen.

Im schlimmsten Fall einen Psychater besuchen und mit dem über deine Probleme reden.

Viel glück

Antwort
von Sumselbiene, 30

Du solltest zu einem Therapeuten gehen. Das wäre wahre seelische Stärke. Lass dir von deiner Vergangenheit nicht deine Zukunft versauen.

Antwort
von Pauli1965, 23

Ja. Geh zum Arzt der wird dir helfen.

Antwort
von Landliebelei2, 50

ja, zum arzt gehen oder mit den eltern reden oder die nummer gegen kummer anrufen

Antwort
von Cocospage, 3

Na kati💘

Antwort
von Liebeskummer661, 17

Mit 12 hast du sorgen später bringst du dich ja um wenn du Verpflichtungen hast

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten