Frage von schnuggitucki,

weiss jemand was es im tierheim kostet?

wenn man einen hund abgeben muss aus gesundheitlichen gründen? das aufnehmen und vermitteln?

welche kosten kommen auf den ehemaligen tierhalter zu?

Antwort von flamingstar,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Keine Kosten. Aber warum ins Tierheim? Wie wäre es, wenn du eine Anzeige in der Zeitung schaltest, so kannst du dir die Leute aussuchen, die sich für deinen Hund bewerben. Damit ist hoffentlich gewährleistet, das der Hund zu Leute kommt, die ihn gut behandeln. Im Tierheim kann es sein, dass er sehr lange Zeit drin bleiben muss, weil ihn keiner nimmt. Du alleine kennst deinen Hund genau und kannst ihn zumindest dem Interessenten beschreiben und mit ihm in Kontakt bleiben.

Kommentar von flamingstar,

Es ist grausam, einen so alten Hund ins Tierheim geben zu wollen. Den Hund nimmt niemand mehr, aufgrund seines Alters. Er hat doch nicht mehr lange zu leben. Kannst du ihn nicht doch noch solange behalten, ansonsten ist es humaner, ihn einschläfern zu lassen. Einen alten Hund kann man nicht mehr umgewöhnen, er geht kaputt dabei.

Kommentar von marscho,

Wirklich, der Hund ist 14 Jahre. Den kann man nicht einfach abschieben. Das wäre sooo grausam. Wieso muss er überhaupt weg?

Antwort von stef1601,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Versuche es doch lieber mit einer Anzeige in der Zeitung...ich denke das ist günstiger und du kannst den neuen Besitzer mit aussuchen.

Wenn das Heim voll ist, nehmen die eh nicht mehr auf.

Die Kosten weiß ich nicht, werden aber hoch sein, befürchte ich. Außerdem sicherlich bei jedem Tierheim anders, ruf mal dort an und frage nach...

Antwort von Karli123,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

also in berlin muss man auf jeden fall was zahlen, wenn man ein tier abgibt. ich glaub bei nem kaninchen wären es 40 oder 50 euro. bin aber nicht mehr sicher, da ich ja da war, um eins zu adoptieren... außerdem hast du ja einen hund! am besten, du suchst dir im internet, das tierheim in deiner nähe raus. die haben immer ne webseite und dort steht sowas ja meistens drauf. ich würde aber auch erstmal versuchen, den armen kerl über zeitungsanzeigen oder aushänge im supermarkt loszuwerden... ich fand es im tierheim ziemlich traurig! :(

Antwort von chmoti88,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Tierheime kosten in der regel nichts! aber bedenke sie prüfen wirklich ob es aus gesundheitlichen Gründen ist! Sonst verweigern sie die annahme und es muss ein Tierheim für deinen Umkreis sein. Sonst dürfen sie das auch aus verwaltungstechnischen Gründen nicht. aber ich würde eher die Möglichkeit Nutzen in der Zeitung eine Anzeige zu machen oder supermarkt pinnwand denk auch an das tier. Meine meiner nach ist ein tierheim zwar gut und schön aber nicht so wie ein Tierhalter

Antwort von marscho,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Ich glaube wenn du den Hund im Tierheim abgibst zahlst du eine einmalige Gebühr. Könnte um die 100 -200 € kosten. Weil das Tieheim ja deinen Hund versorgen muss, sprich füttern, Gassi gehen...! Frag doch einfach unverbindlich mal nach.

Antwort von kleine007,

hast Du schon private anzeigen geschaltet oder such doch jemand der mit ihm Spazierengeht

Kommentar von schnuggitucki,

er geht mit keinem mit ....er hat seinen eigenen kopf....hatten wir schon versucht er jault alles zusammen und macht mit dem gassigeher was er will ist ein grosser hund

Kommentar von flamingstar,

Wie alt ist denn dein Hund?

Kommentar von schnuggitucki,

er ist 14jahre labrador mischling

Kommentar von flamingstar,

14 Jahre alt....und den willst du zum "Sterben" ins Tierheim geben. So einen alten Hund nimmt kaum noch jemand. Ist es nicht sinnvoller, dem Hund zuliebe, ihn einschläfern zu lassen?

Kommentar von horbach,

So bitter das klingt, aber das würde ich dem Tierheim auch vorziehen. In diesem Alter findet der Labbi nur sehr, sehr schwer ein neues Zuhause....

Keine passende Antwort gefunden?

Weitere Fragen mit Antworten

Fragen Sie die Community