Frage von question431, 106

Weiss jemand von welchem Insekt diese Häutung ist? Länge -> 5mm

Frage mich was das genau für ein Insekt sein könnte habe ich auf dem Tisch entdeckt.... Hatte zum Glück ein USB microscop zur Hand siehe Bilder:

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von botanicus, 39

Schabe/Kakerlak wäre mein Tip.

Hier wird bei jedem Bild sofort "Kakerlake" gesagt, auch bei Marienkäfern ... aber das hier sieht wirklich so aus. Der Halsschild und die Hinterleibsanhänge ... passt gut. Es gibt viele Arten, ich weiß nicht,ob alle so lange Antennen haben. Könnte auch ein Larvenstadium sein, dann sind die Antennen deshalb kürzer und es erklärt die Größe.

Kommentar von DerDrAllwissend ,

Es muss ein Larvenstadium sein, weil es ja eine Exuvie ist. Ausgewachsene Schaben häuten sich nicht mehr ;)

Kommentar von botanicus ,

So wie das Bild aussah, war ich mir nicht sicher, ob es sich wirklich um eine Exuvie handelt. Aber wenn, dann natürlich.

Kommentar von botanicus ,

Danke für's Sternchen :-)

Antwort
von question431, 49

Vielleicht sollte ich erwähnen, dass die Länge 5mm ist.
Wieso eine Kakarlake? Die hätten doch viel grössere Antennen.
Weiss nicht wie man das bezeichnet...
Auf dem einen Bild hat es hinten am Rumpf 2 prägnante Hörner?

Kommentar von CorruptedWorld ,

Größe war ja bis eben nicht bekannt. Ich habe das von dem großen Körper ausgemacht unter dem Flügel sein könnten und dazu die scharfen Beine, die Kakerlaken im Kampf benutzen.

Aber ja, jetzt wo du's sagst kommt es einer Kakerlake von Fühlerlänge und den 2 Hörnern am Hinterteil doch nicht mehr so Nahe. Stell die Frage mal am Tag, wenn vielleicht jemand da ist, der sich auskennt.. Mich interessiert die Antwort xD

Kommentar von DerDrAllwissend ,

Diese "Hörner" nennt man Cerci und sie sind typisch für Schaben (auch wenn sie auch bei anderen Gliederfüßern vorkommen).

Antwort
von DerDrAllwissend, 15

Das hier ist definitiv eine Schabe (Blattodea).

Ich kann dir leider nicht sagen ob es eine schädliche Art ist. Es gibt auch heimische Waldschaben, die sich gelegentlich in Häuser verirren, dort aber wegen der Trockenheit nach kurzer Zeit sterben.

Antwort
von question431, 8

Danke auf jeden Fall.
Ich glaube zu 50%, dass es sich um Marienkäfer (asiatisch) handelt.
Weil 3-4 Tod am Boden lagen :( Haben den Weg in die Freiheit nicht gefunden...

Antwort
von CorruptedWorld, 60

Sieht nach Kakerlake aus, nicht sicher.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten