Frage von Jenny17E, 60

Weiß jemand von euch wie man eine Sozialophobie in den Grief bekommt?

EIne sozialoPhobie ist eine Pychische Unstablität. Es ist für die betroffene Person schwer vor fremden Mensch zu sprechen, allgemein soziale Kontakte zu knüpfen ist eher schwierig. Wie kann man so etwas in den Greif bekommen abgesehen von Pychologischerhilfe?

Expertenantwort
von Chillersun03, Community-Experte für Medizin, 16

Wie kann man so etwas in den Greif bekommen abgesehen von Pychologischerhilfe?

Das geht alleine nur schwer. Es gibt viele Bücher rund um die Themen Selbstbewusstsein, Selbstvertrauen, Ängste, sozialen Erfolg, usw.. Leider auch viele schlechte, die trotzdem "gut" bewertet sind.

Im Buch "the tools" (eigentlich ein mittelmäßiges Buch) wird ein zentraler Ansatzpunkt jeglicher Verhaltenspsychologie gut in eine Regel gefasst: "Suche den Schmerz". Du sollst jegliche Situationen in denen du dich sowohl psychisch unwohl fühlst bewusst HERBEIFÜHREN. Alles was dir nicht gefällt, oder wovor du Angst hast: tue es! Auch alles was ggf. körperliche Schmerzen nach sich zieht (Boxen, Rugby, Kampfsport), tue es!

Die normale Reaktion von Menschen & Tieren ist es Schmerzen und Situationen, in denen man sich nicht wohl fühlt zu vermeiden. Das ist aber der komplett falsche Ansatz.

Es gibt noch viele weitere Ansatzmöglichkeiten, aber ich kann und will hier nicht alle erklären. Lies selber.

Gruß Chillersun

Antwort
von Kevkowitch, 31

Hallo Jenny17E.

Zu erst einmal ist es wichtig, herauszufinden, woher Ihre Sozialphobie kommt.

Ich gebe dem User "azmd108" recht.
Eine Verhaltenstherapie ist unabdingbar.

Wenden Sie sich am besten an Ihren Hausarzt. Der wird Ihnen bei der Suche nach einem geeigneten Therapeuten gut helfen können.

Alles Gute LG :)

Kommentar von Jenny17E ,

Danke für den Tipp.  Es geht ja nicht um mich selbst sondern meinem partner

Antwort
von azmd108, 37

Gar nicht, bei sowas ist eine Therapie nötig.

Kommentar von Jenny17E ,

in welcher Art gibt es Theraphien?

Kommentar von azmd108 ,

Kognitive Verhaltenstherapie. Geh zu einem Psychologen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten