Frage von Fieldy13, 48

Weiß jemand vielleicht was das Problem bei meinem Auto ist?

Hallo zusammen. Ich habe das Problem bei meinem Auto das,wenn ich losfahre oder beim fahren, nachdem ich geschalten habe und die kupplung loslasse, mein Auto sich verschluckt und ruckelt. Es kam sogar schon vor das ich mein Auto gestartet habe, losgefahren bin und es teilweise so war das ein Zylinder mittendrin ausfällt und dann wieder funktioniert und plötzlich wieder ausfällt. Wenn ich dann das Auto ausmache und wieder einschalte ist das Problem weg. Das Problem beim fahren und nach dem schalten habe ich jedoch ständig. Am untertourig fahren liegt es definitiv nicht, das habe ich schon getestet.

Mir ist jedoch aufgefallen das es bei kalten und feuchten Wetter schlimmer ist als bei trockenen, warmen Wetter. Meine Schwägerin, von der ich das Auto habe, hatte dieses Problem auch schon. Sie hat damit allerdings leben können. Mich nervt es tierisch ab und ich glaube das da etwas defekt ist. Kann mir da vielleicht jemand weiter helfen, oder hatte das Problem auch schon und weiß was es ist?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von NSchuder, 29

Ich bin kein KfZ-Mechaniker, aber da würde ich mal das komplette Zündsystem unter die Lupe nehmen...

Zündkerzen, Zündkabel, Verteilerkappe...

Meine Vermutung ist Feuchtigkeit in einer defekten Verteilerkappe. Aber ich bin mal gespannt was die Profis sagen werden...

Kommentar von franz48 ,

Die Profis werden sich nicht melden, da keinerlei Angaben zum Wagen in der Frage stehen....z.B. Verteilerkappen gibt es bestimmt seit 10 Jahren nicht mehr.

Kommentar von Fieldy13 ,

Diese vermutung hatte ich auch schon, habe es aber auch noch nicht gecheckt.

Expertenantwort
von ronnyarmin, Community-Experte für Auto, 14

Leider hälst du geheim, um welches Auto es sich handelt. So kann man nur raten...

Ich tippe auf ein älteres Fahrzeug, das noch einen Verteiler besitzt. Vermutlich sind wegen schlampiger Wartung Teile der Zündanlage vergammelt, die dadurch anfällig für Feuchtigkeit werden. Ich denke da an poröse Zündkabel oder eine defekte Verteilerkappe.

Aber, wie gesagt, dass ist Stochern im Nebel, solange du nicht verrätst, um welches Auto es sich handelt?

Man fährt übrigens niemals untertourig, sondern niedertourig.

Kommentar von Fieldy13 ,

Ich fahre ein Kia Rio 1.3L mit 75 PS. Tatsächlich ein älteres model. Genau kann ich es zwar nicht sagen, aber anfang 2000. So der dreh rum. Er hat jetzt 84000 KM runter.

Niedertourig? Hab ich noch nie gehört. Warum sagt dann jeder Untertourig.

Ich meine Niedertourig macht genauso sinn.

Kommentar von ronnyarmin ,

Ob dein Kia noch einen Verteiler besitzt, weiss ich nicht. Jetzt hast du aber Denjenigen, die sich mit deinem Auto auskennen, die Chance gegeben, den Fehler einzugrenzen.

Warum Jeder 'untertourig' sagt, weiss ich nicht. Vielleicht hats Jemand in der AutoBild gelesen, und dann macht es die Runde.

Niedertourig = mit geringer Drehzahl

Untertourig = mit zu niedriger Drehzahl

Der Unterschied dürfte verständlich sein?

Antwort
von ombie, 24

Du sagst ja selber, dass es vielleicht der Zylinder ist..frag einen Freund, der sich auskennt und wenn nicht, lass es einfach in der Werkstatt durchforsten, bevor noch irgendwas mitten unter dem Fahren passiert

Antwort
von Centario, 16

Es kann ein Fehler in der elektonisch gesteuerten Zündreglung sein. Gib mal etwas mehr Gas, nicht das du alles zu untertourig machst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten